Deutsche Provinz der Jesuiten

Aktuelles

31.07.2017

Papst Franziskus erinnert an das Fest des Ordensgründers Ignatius von Loyola

Papst Franziskus war heute Mittag zu Gast in der Generalskurie in Rom.

Vatikanstadt - Papst Franziskus hat anlässlich des Ignatiusfestes an den Ordensgründer der Jesuiten erinnert. "Lassen wir uns wie der hl. Ignatius von Loyola vom Herrn erobern und leiten", schrieb er an seine 35 Millionen Follower via Kurznachrichtendienst Twitter. "Stellen wir uns wie er in den Dienst des Nächsten!" Anlässlich des Ignatiusfestes stattete der Papst heute der Generalskurie einen privaten Besuch ab und aß mit den Mitbrüdern zu Mittag.

Der Gründer der Jesuiten Inigo Lopez de Onaz de Loyola wurde 1491 geboren. Bei der französischen Belagerung von Pamplona 1521 durchschlug eine Kanonenkugel sein rechtes Bein. Wieder zu Kräften gekommen, verließ er Loyola, legte eine Lebensbeichte ab und und verbrachte ein Jahr als Einsiedler im nahegelegenen Dorf Manresa. Dort entstanden seine "Geistlichen Übungen", die bis heute zu den Grundlagen jesuitischen Denkens zählen. Nach einer Pilgerfahrt ins Heilige Land 1523/24 begann der Mittdreißiger ein Studium in Spanien und in Paris, um Seelsorger zu werden und "den Seelen zu helfen". 1534 legten Ignatius und seine Gefährten auf dem Montmartre in Paris erste Gelübde ab. 1540 wurde der Orden durch Papst Paul II. bestätigt. Als Ignatius am 31. Juli 1556 starb, zählte der Orden 1.000 Mitglieder. Heute sind es weltweit 16.400 Mitglieder; prominentester Jesuit ist Papst Franziskus.

Seit seinem Amtsantritt hat Papst Franziskus das Ignatiusfest stets in besonderer Weise begangen. Am 31. Juli 2013 feierte er mit seinen Mitbrüdern in der römischen Jesuitenkirche Il Gesù eine Messe. Schon 2014 erschien er zum Mittagessen in der Ordenszentrale. Zuletzt hatte der Papst am 24. Oktober 2016 die 36. Generalkongregation besucht und die Jesuiten ermutigt, ihrer besonderer "Weise des Vorangehens" treu zu bleiben und kirchlich, inkulturiert, arm, dienstbereit und frei von allem weltlichen Ehrgeiz zu sein.




letzte Aktualisierung am 02.08.2017