Deutsche Provinz der Jesuiten
  • Dieser Jesus - "Du kennst diese Meute ja."
    Dieser Jesus - "Du kennst diese Meute ja."
  • Vor 25 Jahren starb Pater Johannes Leppich SJ, das Maschinengewehr Gottes
    Vor 25 Jahren starb Pater Johannes Leppich SJ, das Maschinengewehr Gottes
  • Anbetung: Sakrament des Augenblicks
    Anbetung: Sakrament des Augenblicks
  • "Stimmen der Zeit": Was will eine Kulturzeitschrift?
    "Stimmen der Zeit": Was will eine Kulturzeitschrift?
  • Mit Leidenschaft für Europa: Die Erinnerung an Krisen fördert die Heilung von Brüchen
    Mit Leidenschaft für Europa: Die Erinnerung an Krisen fördert die Heilung von Brüchen

Nachrichten

11.12.2017
Canisius-Kolleg stellt muslimische Kopftuchträgerin ein

Das Canisius-Kolleg in Berlin hat seine Entscheidung verteidigt, eine Kopftuch-tragende Muslimin einzustellen. "Wir haben uns bewusst für die Kandidatin entschieden, die das muslimische Kopftuch trägt", sagte der Rektor des katholischen Gymnasiums, Jesuitenpater Tobias Zimmermann, in einem Interview der "Welt" (Montag).

 
mehr »

09.12.2017
Vaterunser: "Ein guter Vater hält Anklagen aus"

Köln (KNA) - In der Debatte um das Vaterunser hat sich Jesuitenpater Klaus Mertes SJ gegen Änderungen ausgesprochen. In einem Interview des Deutschlandfunks plädierte Mertes am Freitag dafür, die Zeile "Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen" beizubehalten. Diese Übersetzung entspreche dem griechischen Text und dem Gottesbild im Neuen...

 
mehr »

07.12.2017
Warum Kirchenasyl ein Segen für den Rechtsstaat ist

„Kirchenasyl ist ein Segen für den Rechtsstaat“, betont der Direktor des Jesuiten-Flüchtlingsdienstes, Pater Frido Pflüger SJ, anlässlich der Diskussion auf der Innenministerkonferenz. „Es gibt dem Staat die Möglichkeit, sein Handeln im Zweifelsfall nochmal daraufhin zu überprüfen, ob es dem Einzelnen gerecht wird“, sagte der Jesuit heute in Berlin. Der...

 
mehr »

04.12.2017
Hagenkord: Papst agiert manchmal gezielt undiplomatisch

Hamburg (KNA) - Der Jesuit und Vatikan-Journalist Bernd Hagenkord hat die Entscheidung des Papstes verteidigt, in Myanmar auf eine ausdrückliche Erwähnung der verfolgten Rohingya zu verzichten. Franziskus habe vor der schwer lösbaren Aufgabe gestanden, "Unrecht deutlich zu benennen, aber nicht noch mehr Schaden anzurichten", schrieb der Leiter der Deutschen Sektion...

 
mehr »

Termine

6 Einträge gefunden

Mittwoch, 13. 12. 2017    18:00
Düsseldorf: Der Mensch ist gut, nur die Leute sind schlecht
"Mittwochgespräch" mit Pater Dr. Martin Maier SJ über Karl Valentin
Mittwoch, 13. 12. 2017    19:00
Ludwigshafen: Debatten um die Welt
Hintergründe von Flucht, Abschottung und Willkommenskultur
Donnerstag, 14. 12. 2017    19:30
Ludwigshafen: Die Lyrik der Adventslieder
Eintauchen in ihre Musik und Botschaft
Donnerstag, 14. 12. 2017    19:30
München: mehr : hören – sehen – Leben
DieIgnatianische Spiritualität in der GCL kennen lernen und vertiefen
Freitag, 15. 12. 2017    18:30
Göttingen: Nightfever im Advent
Der Herr wird kommen, eilt Ihm entgegen!
Samstag, 16. 12. 2017    14:00
München: Glaube und Kunst - Kirchenführungen in St. Michael
"Lebendige Steine"

Offene Tür Mannnheim

Haus der Katholischen Kirche
F 2,6 (am Marktplatz), 4. OG
68159 Mannheim
0621 16066
Lebensberatung, Krisengespräche, Seelsorge und geistliche Begleitung bietet die Beratungsstelle "Offene Tür" in Mannheim an. Unsere psychologisch, sozialarbeiterisch und seelsorglich geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der Leiter der Beratungsstelle Jesuitenpater Hermann Kügler sind für Sie mit Ihren Anliegen und Fragen da. Sie können zu uns kommen mit allem, was Sie bewegt, seien es Ängste und Sorgen im Blick auf die Zukunft, schwierige Entscheidungen, erlittene Enttäuschungen, Konflikte in der Familie und bei der Arbeit oder die Frage nach Lebenssinn und Glauben.

Manchmal kann es darum gehen, gemeinsam eine Problemlage abzuklären und Lösungsschritte zu überlegen. Oder etwas Heilsames zu finden für Dinge, die geschehen sind und schmerzen. Wir unterstützen und begleiten Sie auch bei lang anhaltenden Belastungen. Wenn sich Ihre Lebenssituation so zugespitzt hat, dass Sie keine gangbaren Wege mehr sehen, versuchen wir mitzuhelfen, wieder den Überblick zu gewinnen, Halt zu finden und neue Perspektiven zu entwickeln. Manchmal suchen Sie vielleicht nur Informationen über spezialisierte Beratungsstellen oder Sie kommen, weil Sie einfach jemanden brauchen, der Ihnen zuhört, Sie ernst nimmt und versteht.

Sie finden uns im Haus der Katholischen Kirche am Mannheimer Marktplatz (F 2, 6). Wir empfehlen eine telefonische Anmeldung unter 0621 16066.
Unsere Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr: 9 - 12 Uhr; Mo - Do: 14 - 17 Uhr
letzte Aktualisierung am 08.12.2017