Deutsche Provinz der Jesuiten
  • Luther und Loyola – zwei Reformatoren
    Luther und Loyola – zwei Reformatoren
  • Thomas Idergard SJ über seine Berufung: Er muss wachsen, ich aber muss kleiner werden
    Thomas Idergard SJ über seine Berufung: Er muss wachsen, ich aber muss kleiner werden
  • Christ zu sein heißt, bei sich zu bleiben, indem man beim Anderen ist
    Christ zu sein heißt, bei sich zu bleiben, indem man beim Anderen ist
  • Mikael Schink SJ über seine Berufung: Letztlich fehlte etwas in meinem Leben
    Mikael Schink SJ über seine Berufung: Letztlich fehlte etwas in meinem Leben
  • Europa neu denken
    Europa neu denken

Nachrichten

21.09.2017
Vatikan setzt bei Medienarbeit weiter auf Jesuiten

Rom - Der Heilige Stuhl setzt bei seiner Medienarbeit weiter auf das "Know-how" der Jesuiten. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten am Donnerstag der Leiter des vatikanischen Mediensekretariates, Msgr. Dario Edoardo Viganò, und Pater Juan Antonio Guerros Alves SJ, der Delegat des Generaloberen für die römischen Häuser. Mit der Vereinbarung, die Teil der...

 
mehr »

18.09.2017
Noviziatsbeginn: Platz für unterschiedliche Biografien

München / Nürnberg – Am 17. September sind sechs Novizen in das Noviziat der Jesuiten in Nürnberg eingetreten: vier für die Deutsche Provinz, einer für die Österreichische Provinz und einer für die Litauisch-Lettische Provinz. Zusammen mit den fünf Novizen, die bereits das zweite Jahr absolvieren (einer aus Litauen, einer aus Ungarn, einer aus Österreich, zwei aus...

 
mehr »

17.09.2017
Jesuit fordert eine "Theologie im Angesicht von Missbrauch"

Rom (KNA) - Der deutsche Jesuit Hans Zollner SJ hat die katholische Kirche aufgefordert, sich intensiver mit den Folgen sexuellen Missbrauchs auseinandersetzen. Es fehle eine "Theologie im Angesicht von Missbrauch, eine Theologie der Kindheit", sagte der Präsident des Kinderschutzzentrums an der Päpstlichen Universität Gregoriana bei einer Veranstaltung am Samstag in...

 
mehr »

14.09.2017
"Mercy in Motion": Schulhefte, die helfen

Nürnberg - Das neue Schuljahr ist da - und mit ihm der Run auf die Schreibwaren-Geschäfte. Nach Recherchen des "Tagesspiegel" geben Familien pro Kind und Schuljahr im Schnitt 65 Euro allein für Papier, Stifte und Hefter aus aus. Eine Alternative zum Sortiment im Fachgeschäft und Supermarkt sind die Schulhefte und College-Blöcke von "Mercy in Motion": als...

 
mehr »

Termine

6 Einträge gefunden

Sonntag, 17. 09. 2017 - Samstag, 23. 09. 2017    
Emmerich/Hochelten: Ora et labora
Leitung der Arbeitswoche: P. Petrus Köst SJ
Mittwoch, 20. 09. 2017 - Samstag, 23. 09. 2017    
Frankfurt/M.: Symposium zu Ehren von Kardinal Alois Grillmeier
"Jesus der Christus im Glauben der Kirche" - mit Kardinal Kurt Koch (Rom) und Patriarch Louis Raphaël Sako (Bagdad, Irak) u.a.
Sonntag, 24. 09. 2017    09:00
München: Michaelsfest
Hochamt in St. Michael mit anschl. Michaelsfest im Innenhof
Sonntag, 24. 09. 2017    10:30
München-Fürstenried: Tag der offenen Tür im Exerzitienhaus
Ein Blick hinter die Kulissen
Dienstag, 26. 09. 2017    18:00
München: Von Ranchi nach München - Indische Jesuiten erzählen von der Kirche auf dem Subkontinent
Freunde-Messe und anschließendem Vortrag
Dienstag, 26. 09. 2017    19:30
Ulm: P. Philipp Jeningen SJ und die Glaubenskrise heute
Ignatianischer Vortrag in Ulm mit Dekanatsreferent Wolfgang Steffel und Gästen aus Ellwangen

Jesuit Volunteers

Königstraße 64
90402 Nürnberg
0911 2346-150
Die Jesuitenmission bietet seit über zehn Jahren Freiwilligeneinsätze in Partnerprojekten in Osteuropa, Afrika, Asien und Latein­amerika. Das Freiwilligen­programm "Jesuit Volunteers" ist eine Kooperation der drei deutschsprachigen Jesuiten­missionen Deutschland, Österreich, Schweiz unter der Leitung der Jesuitenmission in Nürnberg.

Die Freiwilligen leben und arbeiten für ein Jahr in einem Sozial­projekt mit und passen sich den dortigen Lebensge­wohn­heiten einer Jesuiten­kommunität, eines Schwestern­ordens, einer Wohn­gemein­schaft oder eines Internates an. Die Einsatz­stellen der Jesuit Volunteers verteilen sich weltweit. Von Bosnien bis Indien, von Rumänien bis Kenia, von Bulgarien bis Peru: Einer unserer Schwer­punkte ist Osteuropa, hinzu kommen ausgewählte Stellen in Afrika, Indien und Latein­amerika.

Unser Freiwilligendienst richtet sich nicht nur an junge Schul­abgänger oder Studierende. Wir haben bewusst keine Altersbe­schränkung nach oben festgelegt. Es gibt immer wieder Freiwillige, die ein Jahr Auszeit von ihrem Beruf nehmen oder sich nach der aktiven Berufsphase den Traum eines Auslandsjahres erfüllen. Pro Jahr haben wir Plätze für etwa 25 Freiwillige. Die Einsatzfelder sind vielfältig: Die Freiwilligen arbeiten mit Kindern und Jugendlichen, Menschen mit Behinderungen, alten und kranken Menschen, Obdach­losen oder Flüchtlingen - aber auch für Ingenieure oder im IT-Bereich gibt es Einsatzmöglichkeiten bei unseren Projektpartnern.
letzte Aktualisierung am 22.09.2017