Deutsche Provinz der Jesuiten

Lernorte für das Wachsen mit Gott

P. Trieu Quoc Nguyen SJ und die Jugendgruppe "Die Montagsmaler" in Göttingen. © SJ-Bild/Christian Ender

Junge Menschen haben der Kirche und diese hat jungen Menschen etwas zu sagen. Junge Menschen wollen wachsen, gefordert sein, Kompetenzen erwerben, Welt zum Besseren gestalten und selbstbestimmt leben. Sie wünschen sich eine sinnerfüllte Tätigkeit, dann sind sie auch zu großherziger Hingabe bereit. Wo sie Lernorte für ihre Zukunft finden, die sie mit dem Glauben oder Gott verbinden, geschieht Jugendseelsorge: keine Pfarrei ohne Messdiener, keine Jesuitenschule ohne Kollegs-Seelsorger. Auch die Bildungshäuser des Ordens und die ignatianisch inspirierten Jugendverbände sind Orte, an denen Jugendliche Ansprechpartner finden und geistliche Impulse bekommen. Wie an den Kollegien arbeiten wir Jesuiten in diesem Bereich mit vielen Nicht-Jesuiten zusammen, die sich haupt-, neben- oder auch ehrenamtlich für junge Menschen engagieren.

Jugendverbände

 

 

letzte Aktualisierung am 18.07.2017