Deutsche Provinz der Jesuiten

Aktuelles

11.12.2017
Canisius-Kolleg stellt muslimische Kopftuchträgerin ein

Das Canisius-Kolleg in Berlin hat seine Entscheidung verteidigt, eine Kopftuch-tragende Muslimin einzustellen. "Wir haben uns bewusst für die Kandidatin entschieden, die das muslimische Kopftuch trägt", sagte der Rektor des katholischen Gymnasiums, Jesuitenpater Tobias Zimmermann, in einem Interview der "Welt" (Montag).

 
mehr »

09.12.2017
Vaterunser: "Ein guter Vater hält Anklagen aus"

Köln (KNA) - In der Debatte um das Vaterunser hat sich Jesuitenpater Klaus Mertes SJ gegen Änderungen ausgesprochen. In einem Interview des Deutschlandfunks plädierte Mertes am Freitag dafür, die Zeile "Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen" beizubehalten. Diese Übersetzung entspreche dem griechischen Text und dem Gottesbild im Neuen...

 
mehr »

07.12.2017
Warum Kirchenasyl ein Segen für den Rechtsstaat ist

„Kirchenasyl ist ein Segen für den Rechtsstaat“, betont der Direktor des Jesuiten-Flüchtlingsdienstes, Pater Frido Pflüger SJ, anlässlich der Diskussion auf der Innenministerkonferenz. „Es gibt dem Staat die Möglichkeit, sein Handeln im Zweifelsfall nochmal daraufhin zu überprüfen, ob es dem Einzelnen gerecht wird“, sagte der Jesuit heute in Berlin. Der...

 
mehr »

04.12.2017
Hagenkord: Papst agiert manchmal gezielt undiplomatisch

Hamburg (KNA) - Der Jesuit und Vatikan-Journalist Bernd Hagenkord hat die Entscheidung des Papstes verteidigt, in Myanmar auf eine ausdrückliche Erwähnung der verfolgten Rohingya zu verzichten. Franziskus habe vor der schwer lösbaren Aufgabe gestanden, "Unrecht deutlich zu benennen, aber nicht noch mehr Schaden anzurichten", schrieb der Leiter der Deutschen Sektion...

 
mehr »

30.11.2017
Mord an Jesuiten in El Salvador kommt in Spanien vor Gericht - Neue Hoffnung auf Gerechtigkeit

Rund 28 Jahre nach dem Massaker an sechs Jesuiten, einer Haushälterin und deren Tochter kommt neue Bewegung in den Fall. Der mutmaßliche Auftraggeber soll am Donnerstag in Spanien angehört werden.

 
mehr »

28.11.2017
Generationenwechsel in der Öffentlichkeitsarbeit

München - Kurz vor Jahresende bekommt die Deutsche Provinz der Jesuiten eine neue PR- und Öffentlichkeitsreferentin. Pia Dyckmans (28) folgt damit ab 1. Dezember Dr. Thomas Busch (64), der über 18 Jahre die Öffentlichkeitsarbeit des Ordens übernommen hat. Pia Dyckmans war zuvor Radio-Redakteurin beim Sankt Michaelsbund in München, dem katholischen Medienhaus des Erzbistums...

 
mehr »

22.11.2017
JESUITEN 04-2017: Anbetung

München – Warum liegt Pater Siebner SJ, Provinzial der Deutschen Provinz der Jesuiten, auf einmal mit Kindern in einer Kirche auf dem Bauch? Genau das erklärt er im Editorial unserer Weihnachtsausgabe der JESUITEN. Es hat auf jeden Fall etwas mit dem Schwerpunktthema „Anbetung“ zu tun. Um die geht es nämlich in der letzten Ausgabe des Jahres. Zunächst wird erst einmal geklärt:...

 
mehr »

letzte Aktualisierung am 22.11.2017