Deutsche Provinz der Jesuiten

Aktuelles

23.09.2013

Exerzitienhaus Schloss Fürstenried unter neuer Leitung

Christoph Kentrup SJ

München/Fürstenried - Am 22. September wurde Herbert Graupner SJ als Leiter des Exerzitienhauses Schloss Fürstenried verabschiedet. Seine Nachfolge tritt Christoph Kentrup SJ zum 1. Oktober an. Die Verabschiedung Graupners fand im Rahmen des diesjährigen Tags der offenen Tür mit Provinzial Srefan Kiechle SJ und Generalvikar Peter Beer statt.

Pater Graupner (75) leitete seit 2003 das Exerzitienhaus der Erzdiözese München und Freising. Neben der Profilierung von Schloss Fürstenried als Ort der Glaubensvertiefung und der geistlichen Erfahrung, Begleitung und Begegnung erweiterte er das Angebot zuletzt mit den „Fürstenrieder Schlossgesprächen“, einer Reihe von Vortrags- und Gesprächsveranstaltungen zu aktuellen Themen.

Graupners Nachfolger, Pater Kentrup (66), war zuletzt Spiritual im römischen Priesterseminar Pontificium Collegium Germanicum et Hungaricum. Davor leitete er mehrere Jahre das Exerzitien- und Bildungshaus Hoheneichen in Dresden.




letzte Aktualisierung am 02.08.2017