Deutsche Provinz der Jesuiten

Termine

München: Kriterien gelingender Wertebildung im Kontext von Migration

01.12.2017   13:30 - 19:00

Beschreibung: 

Abschlusstagung des Projekts "Kriterien gelingender Wertebildung im Kontext von Migration" am 1. Dezember 2017 von 13:30 bis 19:00 Uhr in der Aula der Hochschule für Philosophie München

Das Projekt beschäftigt sich mit der Frage, wie Wertebildung mit Geflüchteten so gestaltet werden kann, dass sie das Zusammenleben in einer vielfältigen Gesellschaft fördert. Ein Ziel des Projekts ist es, der Bildungspraxis mit einer Handreichung Ansatzpunkte zur Konzeption und Gestaltung ihrer Wertebildungsmaßnahmen zu geben.

Die Abschlusstagung präsentiert die wesentlichen Forschungsergebnisse, dient dem Theorie-Praxis-Dialog und wirft einen wissenschaftlichen Blick auf integrationsbezogene Bildungsarbeit.

 

IMPULS
von Ministerialdirektor Dr. Markus Gruber, Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

PRÄSENTATION DER FORSCHUNGSERGEBNISSE UND DER HANDREICHUNG
durch das Projektteam

DISKUSSION
mit Teilnehmenden und Anbietenden von Wertebildungsangeboten sowie Vertreterinnen und Vertretern aus Behörden und Wissenschaft

"DIE ROLLE VON (WERTE-) BILDUNG IM KONTEXT VON MIGRATION"
Prof. Dr. Krassimir Stojanov, KU Eichstätt-Ingolstadt, Lehrstuhl für Bildungsphilosophie und Systematische Pädagogik

"WERTEBILDUNG ANGESICHTS RELIGIÖSER UNTERSCHIEDLICHKEIT"
Prof. Dr. Katajun Amirpur, UH Hamburg, Akademie der Weltreligionen

 

Das Projekt wird durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert und am Zentrum für Globale Fragen an der Hochschule für Philosophie durchgeführt. Genauere Informationen finden Sie unter dem Link zu unserem Projekt.

Um Anmeldung unter zgf-wertebildung@hfph.de.

Zurück
letzte Aktualisierung am 09.01.2015