13.06.2019 19:00 - 21:00
Heinrich Pesch Haus
Frankenthaler Straße 229
67059 Ludwigshafen

Hintergründe von Flucht, Abschottung und Willkommenskultur

Mit der Einwanderung von knapp einer Million Flüchtlingen über die Balkanroute seit Herbst 2015 sind die Probleme der Welt in Deutschland angekommen. Wir möchten ehrenamtliche Helfer_innen und weitere Interessierte unterstützen, sich ein Grundverständnis der Weltsituation zu verschaffen, das über TV-Nachrichten und Alltagslektüre hinausgeht. Wir suchen Hoffnungswege aufzudecken, z. B. in der Entdämonisierung des IS oder im Blick auf phantasievolle Gewaltlosigkeit. Dies geschieht durch Lektüre gemeinsam aus-gewählter Texte und die vorurteilsfreie Debatte darüber. In Gruppen bis max. 13 Personen werden gesellschaftspolitische und spirituelle Aspekte der Situation in der Welt besprochen.

Bei den nächsten Debatten am Do., 13. Juni, werden wir Ausschnitte aus Marshall B. Rosenberg: Gewaltfreie Kommunikation. 11. überarb. und erw. Auflage. 2013. (oder auch frühere Auflagen) lesen.

 

Uns geht es um die Kapitel

·         Kap. 3: Beobachten ohne zu bewerten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45

·         Kap. 4: Gefühle wahrnehmen und ausdrücken. . . . . . . . . . . . . .55

·         Kap. 5: Verantwortung für unsere Gefühle übernehmen. . . . . 67-85

·         Aus Kap. 12: Uns selbst befreien und andere unterstützen. . ab: Diagnosen durch Gewaltfreie Kommunikation ersetzen, S.  194-200

Nur zum privaten Gebrauch stelle ich die Seiten zur Verfügung, über die ich gerne diskutieren würde (wenn ich sie nicht gelesen hätte, sagte ich vielleicht: die jeder Teilnehmer gelesen haben sollte J).

https://www.dropbox.com/s/8sovgtcjjdwd63k/RosenbergM10_Aufl_9_GFK_S_45-85_%20194-200.pdf?dl=0

Ich lade herzlich ein, dass jedeR für sich die Übungen im Text macht (und nicht gleich bei den Lösungen nachschaut). Die ersten 25 Seiten des Buches sind als Leseprobe hier.

 

__________________________

Die Reihe  "Debatten um die Welt" gibt es im HPH seit Februar 2016. Neue Interessierte sind herzlich willkommen, besonders freuen wir uns auf Teilnehmende aus vielen Kulturen. Veranstaltungen in Kooperation mit dem AK Flüchtlinge Oggersheim.

Leitung: Dr. Matthias Rugel SJ
Kostenbeitrag: Teilnahme frei (Spenden erbeten)

Ihre Anmeldung erbitten wir aus organisatorischen Gründen.

Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Organisator: Heinrich Pesch Haus, Frankenthaler Straße 229, 67059 Ludwigshafen