Debatten um die Welt

13.12.2018 19:00 - 21:00
Heinrich Pesch Haus
Frankenthaler Straße 229
67059 Ludwigshafen

Hintergründe von Flucht, Abschottung und Willkommenskultur

Mit der Einwanderung von knapp einer Million Flüchtlingen über die Balkanroute seit Herbst 2015 sind die Probleme der Welt in Deutschland angekommen. Wir möchten ehrenamtliche Helfer_innen und weitere Interessierte unterstützen, sich ein Grundverständnis der Weltsituation zu verschaffen, das über TV-Nachrichten und Alltagslektüre hinausgeht. Wir suchen Hoffnungswege aufzudecken, z. B. in der Entdämonisierung des IS oder im Blick auf phantasievolle Gewaltlosigkeit. Dies geschieht durch Lektüre gemeinsam aus-gewählter Texte und die vorurteilsfreie Debatte darüber. In Gruppen bis max. 13 Personen werden gesellschaftspolitische und spirituelle Aspekte der Situation in der Welt besprochen.

Am Do, 13. Dez. 19 Uhr sind die letzten Debatten um die Welt für heuer. Da wir zuletzt wirtschaftspolitische Dinge nach und vor dem Crash 2008 gelesen und besprochen haben, zum Jahresabschluss ein Spielfilm zur Finanzkrise "Der große Crash - Margin Call" mit anschließender Reflexionsrunde.

Der große Crash - Margin Call. Drama | USA 2011 | 109 Minuten | Regie: J.C. Chandor
Der Analyst einer Investmentbank erkennt, dass dem Finanzmarkt ein großer Crash bevorsteht. Er alarmiert seine Vorgesetzten, die im Lauf einer Nacht entscheiden müssen, ob sie ihre eigenen Schäfchen ins Trockene bringen oder im Interesse des Markts und ihrer Anleger handeln wollen. Im Stil einer klassischen Tragödie wird in engem zeitlichen und räumlichen Rahmen ein brisanter moralischer Konflikt ausgetragen, der sich zur fesselnden Studie menschlicher Handlungsspielräume im kapitalistischen System verdichtet. Konzentriert inszeniert, treffsicher im Dialog und vorzüglich gespielt, werden beispielhaft Fragen von persönlicher Verantwortung angesichts anonymisierter Marktstrukturen verhandelt. - Sehenswert ab 14.

__________________________

Die Reihe  "Debatten um die Welt" gibt es im HPH seit Februar 2016. Neue Interessierte sind herzlich willkommen, besonders freuen wir uns auf Teilnehmende aus vielen Kulturen. Veranstaltungen in Kooperation mit dem AK Flüchtlinge Oggersheim.

Leitung: Dr. Matthias Rugel SJ
Kostenbeitrag: Teilnahme frei (Spenden erbeten)

Ihre Anmeldung erbitten wir aus organisatorischen Gründen.

Veranstaltungsort
Heinrich Pesch Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar

Organisator: Heinrich Pesch Haus, Frankenthaler Straße 229, 67059 Ludwigshafen