29.04.2019 19:30 - 21:00
Festsaal St. Valentin, Domplatz 7, Passau

Vor den Wahlen zum Europaparlament im Mai 2019 befindet sich die Europäische Union in einer tiefen Krise. Mit Großbritannien verlässt voraussichtlich zum ersten Mal ein Mitglied die Union. An der Flüchtlingsfrage scheiden sich die Geister. Pater Martin Maier SJ fragt nach den tieferliegenden Ursachen So wie in den Anfängen der europäischen Einigung können auch heute christliche Impulse neue Wege öffnen.

Referent: Pater Dr. Martin Maier, SJ
Beauftragter für Europäische Angelegenheiten im Europäischen Sozialzentrum der Jesuiten (JESC) in Brüssel.
Geb. 1960 in Messkirch, 1979 Eintritt in den Jesuitenorden, Studien der Philosophie, Theologie und Musik in München, Paris, Innsbruck, San Salvador. Theologische Promotion: "Theologie des gekreuzigten Volkes. Der Entwurf einer Theologie der Befreiung vonIgnacio Ellacuría und Jon Sobrino", Innsbruck 1993. 1995 bis 2009 Mitglied der Redaktion der Stimmen der Zeit, von 1998 bis 2009 Chefredakteur. 2009 bis 2014 Rektor des Berchmanskollegs in München. Seit 2014 Secretary for European Affairs im Jesuit European Social Centre in Brüssel. Regelmäßiger Gastprofessor an der Universidad Centroamericana in San Salvador und am Centre Sèvres in Paris.

Organisator: Martin Maier SJ