1 / 6

Ein Schritt des Vertrauens

„Endlich ist es nun soweit!“ Diesen Satz habe ich in den letzten Wochen und Monaten immer wieder gehört und natürlich stimmt er zu einem gewissen Teil. Ich bin nun fast 34 Jahre alt und wenn man so will, bereite ich mich seit der Hälfte meines Lebens auf die Priesterweihe vor. Mit knapp 17 Jahren entschied ich mich für den Wechsel auf ein kirchliches Aufbaugymnasium, das man auch als „kleines Seminar“ bezeichnen kann, und nach dem Abitur trat ich das Priesterseminar meiner Heimatdiözese Freiburg ein. Dort habe ich die gesamte Ausbildung während des Studiums beendet, doch bevor die Diakonenweihe anstand, bin ich mit 26 Jahren in das Noviziat der Jesuiten eingetreten.

Autor:

Jörg Nies SJ

Jörg Nies SJ hat Philosophie und Theologie in Freiburg i. Br., London, Frankfurt a. M. und München studiert und ist 2011 in den Jesuitenorden eingetreten. Nach dem Noviziat hat er von 2013 bis 2016 in der Studentenseelsorge in Leipzig mitgearbeitet. Seit 2016 macht er ein Aufbaustudium der Spiritualität an der Päpstlichen Universität Gregoriana und lebt im Collegio San Roberto Bellarmino in Rom. Am 6. Oktober 2018 wird er im Kaiserdom in Frankfurt am Main vom Limburger Bischof Georg Bätzing zum Priester geweiht.

Partner

SJ-Generalskurie