• Pater Jan Roser SJ, Vizeprovinzial der Deutschen Provinz der Jesuiten.
  • Pater Johannes Siebner SJ, Provinzial der Deutschen Provinz der Jesuiten.
1 / 2

Jesuiten bekommen eine neue Leitung

München - Die Deutsche Provinz der Jesuiten hat seit Donnerstag eine neue Leitung. Jesuitengeneral Pater Arturo Sosa SJ hat Pater Jan Roser SJ zum Vizeprovinzial ernannt. Anlass für diese Neuregelung ist eine schwere Erkrankung des Pater Provinzials Johannes Siebner SJ. Anfang Februar wurden bei ihm zwei Gehirntumore diagnostiziert, die inzwischen operativ entfernt wurden. Seitdem befindet sich Pater Siebner in Hamburg in stationärer Behandlung. Seine Erkrankung erfordert eine Neuordnung der Leitung der Deutschen Provinz, besonders da die Gründung einer Zentraleuropäischen Provinz (Deutschland/Schweden, Litauen/Lettland, Österreich, Schweiz) im April 2021 vorzubereiten ist.

In einem Brief an den Vizeprovinzial hat nun der Generalobere der Jesuiten die Neuordnung der Leitung der Deutschen Provinz mitgeteilt. Er hat die Entscheidung getroffen, „Pater Siebner von seinen Aufgaben zu entlasten, bis sich sein Gesundheitszustand entscheidend verbessert hat“. Er betont zugleich, dass „die Deutsche Provinz nicht nur eine effiziente Verwaltung der aktuellen Angelegenheiten, sondern auch wichtige Entscheidungen und weitreichende Lösungen benötigt.“ Daher wurde der neue Vizeprovinzial Pater Jan Roser mit allen Befugnissen ausgestattet, die im Normallfall nur ein regulär eingesetzter Provinzial innehat. Diese Ernennung ist bis zum Widerruf durch den Generaloberen gültig.

Den erkrankten Provinzial ermutigt der Generalobere in einem persönlichen Brief, „mit seiner schweren Krankheit umzugehen, nicht aufzugeben und mit denen zusammenzuarbeiten, die mit ihm gegen den Krebs kämpfen.“

Pater Jan Roser SJ wurde 1969 in Freiburg i.Br. geboren und trat nach seinem Abitur und ersten Studienjahren 1996 in die Gesellschaft Jesu ein. Er studierte Philosophie und Theologie in Freiburg, München und Paris. Zuletzt war er von 2014 bis 2019 Geistlicher Rektor der Katholischen Akademie Hamburg und Seelsorger der französischsprachigen Katholiken Hamburgs. Seit September 2019 war er Socius des Provinzials und Oberer der Ausbildungskommunität Aloisius Gonzaga in München.

Partner

SJ-Generalskurie
Newsletter Anmeldung