• Petrus Canisius, Kupferstich von Philip Galle, 1608. © SJ-Bild
1 / 1

Jesuitica-Tagung: Petrus Canisius und die Jesuiten in Köln

Anlässlich des 500. Geburtstags des Hl. Petrus Canisius (1521-1597) beschäftigt sich die diesjährige Jahrestagung des Jesuitica e.V. am Freitag, 19. März, mit dem Wirken des katholischen Reformers des 16. Jahrhunderts und der Jesuiten im Kölner Raum.

In Nimwegen geboren, das damals in der Diözese Köln und somit im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation lag, lernte er während des Studiums in Köln Peter Faber (1506-1546), den Mitbegründer der Gesellschaft Jesu, kennen. An seinem 22. Geburtstag schloss er sich als achtes Mitglied und als erster Deutscher der neugegründeten Gesellschaft Jesu an. Im Mai 1544 gründete er in Köln die erste deutsche Niederlassung des Ordens. 1556 wurde er erster Provinzial der Oberdeutschen Jesuitenprovinz, die sich vom Elsass über Süddeutschland und Österreich bis nach Böhmen und Polen erstreckte, und Motor der katholischen Reform im römisch-deutschen Reich. Die Tagungsbeiträge werden sich mit seiner Person, aber auch dem Wirken des Jesuitenordens in Köln beschäftigen.

„Der Jesuit Petrus Canisius – ein politischer Heiliger?“ ist der öffentliche Abendvortrag von P. Dr. Niccolo Steiner SJ (Frankfurt Sankt Georgen) um 20 Uhr in Kooperation mit der Karl Rahner Akademie Köln überschrieben. Von 9.30 Uhr bis 17 Uhr beschäftigen sich weitere Vorträge mit Petrus Canisius (Prof. Dr. Patrizio Foresta, Bologna), dem Wirken von Jesuiten in Arnsberg (Dr. Bettina Heine-Hippler, LWL), der Siegelsammlung des Jesuiten Stephan Beissel (Dr. Joachim Oepen, Archiv des Erzbistums Köln), den Sammlungen der Kölner Jesuiten (Prof. Dr. Gudrun Gersmann, Universität zu Köln), den Zeichnungen der Kölner Jesuiten (Michael Venator) sowie den „Canisia“ in der ehem. Kölner Jesuitenkirche Mariä Himmelfahrt (Dr. Anna Pawlik, Kunsthistorikerin im Erzbischöflichen Ordinariat Köln).

Die Jahrestagung findet wegen der Kontaktbeschränkungen als Online-Veranstaltung statt. Anmeldungen für die Online-Veranstaltung nimmt der Vorsitzende, P. Dr. Niccolo Steiner SJ (steiner(at)sankt-georgen.de), entgegen. Angemeldete Personen erhalten per Mail den Link für die Online-Veranstaltung.

Partner

SJ-Generalskurie
Newsletter Anmeldung