1 / 7

KHG-Leben während Corona

München - Kurz vor dem ersten Advent hat sich die katholische Hochschulgemeinde der LMU München „Leo 11“ diesmal recht unkonventionell getroffen, um sich auf den Advent einzustimmen. Das geplante Adventskranzbinden fand im Internet statt, aber ermöglichte trotzdem einen regen Austausch und weihnachtliche Stimmung mit Plätzchen. Am Mittwoch konnten sich die Studierenden den ganzen Tag über Materialen bei Pater Holger Adler SJ abholen und fanden sich dann Donnerstagabend vor ihren Computern ein.

Die Idee für ein gemeinsames Adventskranzbinden in der KHG ist schon bei hochsommerlichen Temperaturen am KHG-Planungstag entstanden. „Leider konnten wir uns nicht, wie ursprünglich geplant, in der Cafeteria treffen und bei Glühwein, Lebkuchen und weihnachtlicher Musik gemeinsam kreativ werden. Aber davon wollten wir uns nicht abhalten lassen, uns auf den Advent einzustimmen. Kein Grund für uns das Ganze abzublasen! Manchmal muss man eben einfach das Beste aus der Situation machen!“ So berichten die beiden Studierenden Julia und Theresa begeistert, die am Donnerstag an der Aktion teilgenommen haben.

Am Mittwoch konnten daher Kranz-Rohlinge, Kerzen, Tannenzweige, Draht und allerhand Deko-Materialien in der KHG abgeholt werden, bevor es dann am Donnerstagabend an das Binden der Kränze ging. Bei Punsch und netten Gesprächen kam adventliche Stimmung auf und der Abend verging wie im Flug. Knapp 2 Stunden später wurden die ersten der insgesamt 17 entstandenen Adventskränze stolz den anderen über die Kamera präsentiert. „So konnten wir dank Zoom die Aktion trotzdem gemeinsam genießen.“

Partner

SJ-Generalskurie
Newsletter Anmeldung