1 / 4

Neues JESUITEN-Magazin über Schlaf

Die Weihnachtsausgabe des JESUITEN Magazins ist erschienen. ‚Schlaf in himmlischer Ruh‘ lautet der Titel. Passen Weihnachten und Schlaf zusammen? Mit dieser Frage begann für die Redaktion eine Suche nach der Bedeutung von Schlaf. Gefunden haben die Redakteure nicht nur viele Weihnachtslieder, die den Schlaf des Jesuskindes thematisieren.

Aus verschiedenen Perspektiven beleuchten die Artikel die Frage: Warum ist schlafen so wichtig für uns? Vom steinzeitlichen Paleo Schlaf über das Nickerchen, den Schlaf als sogenannten persönlichen Assistenten während der Exerzitien, hin zu den Prozessen im Gehirn.  Auch in der Bibel kommen Träume vor, wenn Gott den Menschen etwas mitteilen will wie zum Beispiel Jesu Geburt. „Schlaf ist viel vielfältiger als wir vorher gedacht haben. Wer mit unseren Autor*innen auf Spurensuche geht, kommt auf Aspekte an die wir vorher nicht gedacht haben“ schreiben die Redakteure Christian Braunigger SJ, Matthias Rugel SJ und Mathias Werfeli SJ.

Neben dem Schwerpunktthema „Schlaf“ stellen wir in der Rubrik „Was macht eigentlich…?“ den Schweizer Niklaus Brantschen SJ vor, der viele Jahre in Japan verbracht hat und als Zen-Meister und Ordensmann zu den großen geistlichen Lehrern des deutschsprachigen Raumes gilt.  Im Nachrichtenteil des Hefts wird über die Priesterweihe von Dag Heinrichowski, die letzten Gelübde von Sebastian Schulze SJ, den Einsatz des Ordens für den Klimaschutz berichtet. Unter der Rubrik „Vorgestellt“ präsentieren Sr. Johanna Schulenberg CJ und P. Josef Maureder SJ  das Programm „Stille in Wien“, ein Rückzugsort mitten in Wien für ignatianische und kontemplative Exerzitien. Auf der Medienseite versteckt sich zudem ein Last Minute Adventskalender-Tipp.  

 

Newsletter