• Die gesamte Kommunität im Noviziat in Nürnberg.
  • Die zwei neuen Novizen: Pettar Bajlovic (links) and Justinas Bučys (rechts)
  • Alle Novizen v. l. n. r.: Sebastian Schulze (GER), Florian Willems (GER), Augustas Kalinauskas (LIT), Pettar Bajlovic (GER), Justinas Bučys (LIT).
1 / 3

Zwei junge Männer legen Noviziatsversprechen ab

Nürnberg - Zwei junge Männer haben am vergangenen Montag in Nürnberg im Rahmen einer Eucharistiefeier ihr sogenanntes Noviziatsversprechen abgelegt, mit dem sie die zweijährige Noviziatszeit beginnen und die Reise im Jesuitenorden starten. Dadurch haben sie im Vertrauen auf Gott Ja gesagt zum Weg des Noviziates und zu den Überraschungen und Erfahrungen, die er mit sich bringen mag. Einer von ihnen kommt aus Litauen und der andere aus Schweden. Im zweiten Jahr ihres Noviziats sind derzeit drei junge Mitbrüder.

Pettar Bajlovic ist 1996 in Stockholm geboren. Nach dem Gymnasium studierte er Politikwissenschaft an der Universität in Stockholm und hat mit dem Bachelor abgeschlossen. Danach ging er für ein Jahr zum Philosophiestudium an das Newman Institut in Uppsala.

Justinas Bučys ist 1983 in Vilnius geboren. Er hat an der Technischen Universität in Vilnius Architektur studiert und dort auch als Assistent mitgearbeitet und seine Promotion gemacht. Als Architekt hat er an verschiedenen Projekten mitgewirkt.

Das zweijährige Noviziat dient dazu, sich selber und den Jesuitenorden besser kennen zu lernen und im Vertrauen auf Gott zu einer tragfähigen und freien Entscheidung zu kommen, ob der Weg im Orden der eigene Weg ist, den man selbst - und die Verantwortlichen - als den stimmigen, zu einem erfüllten Leben führenden Weg entdeckt oder ob sich anderes zeigt. Dabei wechseln sich aktive Zeiten ("Experimente") in verschiedenen Einsatzfeldern ab mit Exerzitien oder ruhigen Zeiten im Noviziatshaus in Nürnberg.

Partner

SJ-Generalskurie
Newsletter Anmeldung