1 / 1

Zwischenbericht über Fakten und Zahlen der Missbrauchs-Aufarbeitung

München – Erstmals seit den detaillierten Untersuchungsberichten zu Missbrauchsfällen durch Ordensangehörige oder in Einrichtungen des Jesuitenordens, die in den Jahren 2010 bis 2013 erstellt wurden und auf der Homepage des Ordens dokumentiert sind, hat die Deutsche Provinz der Jesuiten zum Stichtag 30. Mai 2016 einen Zwischenbericht zusammengestellt, der versucht, eine Übersicht der aktuellen Fakten und Zahlen aufzulisten. Unter Berücksichtigung der in vielen Fällen nach wie vor gebotenen Anonymität und einer nicht zu bewertenden Dunkelziffer wird die Zahl der bekannt gewordenen Täter – spezifiziert auch nach den jeweiligen Orten der Missbrauchsfälle – ebenso zusammengestellt wie die bis zum Stichtag geleisteten Anerkennungszahlungen und die darüber hinausgehenden finanziellen Aufwendungen des Ordens. Die jetzt auch auf der Homepage einsehbare Dokumentation soll in Zukunft – in Abstimmung mit den beauftragten Ansprechpersonen des Ordens – aktualisiert bzw. fortgeschrieben werden.

Die Dokumentation findet sich hier

Newsletter