Adolfo Nicolás SJ

Von 2008 bis 2016 war der gebürtige Spanier P. Adolfo Nicolás SJ Generaloberer der Gesellschaft Jesu. 1936 in Palencia geboren, wurde er nach seiner Ausbildung 1967 in Tokio zum Priester geweiht. Er lehrte dort Theologie und leitete in Manila von 1978 bis 1984 ein Pastoralinstitut. Von 1993 bis 1999 war er Provinzial in Japan und leitete die Konferenz der Jesuitenprovinziäle Ostasiens. Die 36. Generalkongregation nahm seinen Rücktritt an und wählte den Venezolaner Arturo Sosa SJ zu seinem Nachfolger. Pater Nicolás lebt heute in Japan.

Partner

SJ-Generalskurie