Christoph Kentrup SJ

P. Christoph Kentrup SJ wurde 1973 zum Priester geweiht und ist 1984 in den Orden eingetreten. Von 1994 bis 2007 leitete er das Exerzitien- und Bildungshaus Haus HohenEichen in Dresden. Danach war von 2007 bis 2013 Spiritual am „Pontificio Collegio Germanicum et Hungaricum de Urbe“ in Rom. Von 2013 bis 2018 leitete er als Direktor das Diözesan-Exerzitienhaus Schloss Fürstenried in München. Seit 2018 arbeitet er in der Zukunftswerkstatt SJ in Frankfurt/M. mit.

Newsletter