Frido Pflüger SJ

Pater Frido Pflüger SJ trat 1966 in den Jesuitenorden ein und studierte zunächst Philosophie und Theologie in München und Innsbruck, später zudem Mathematik und Physik in Tübingen. Er unterrichtete zuerst in St. Blasien und leitete bis 2003 das katholische St. Benno-Gymnasium in Dresden. Seit 2003 ist er für die Flüchtlingsorganisation des Ordens tätig: Er betreute in Uganda ein Projekt mit sudanesischen Flüchtlingen und war von 2008 bis 2012 Regionaldirektor des Jesuit Refugee Service (JRS) in Ostafrika. Von 2012-2018 hat er den Jesuiten-Flüchtlingsdienst Deutschland geleitet. In Kürze wird er wieder für den JRS in Uganda arbeiten.

030 / 32 000 160

Partner

SJ-Generalskurie