Thomas Idergard SJ

Thomas Idergard SJ aus Arvidsjaur in Lappland studierte nach seinem sein Abitur von 1988 bis 1992 Soziologie und Politikwissenschaft an der Universität Umea. Anschließend war er politisch aktiv, darunter drei Jahre als Nationalvorsitzender der schwedischen konservativen Jugend, und arbeitete als PR-Experte in verschiedenen Organisationen. 2009 konvertierte er in die Katholische Kirche und studierte von 2010 bis 2012 Philosophie am Newmaninstitut der Jesuiten in Uppsala. Im September 2012 folgte der Eintritt in den Orden. Im Anschluss an das Noviziat studierte er von 2014 bis 2017 Theologie in London und absolvierte ein Praktikum bei Radio Vatikan in Rom. Nach der Priesterweihe wird er in der Pfarrei St. Eugenia Stockholm und im Newmaninstitut sowie in der Publikation Signum mitarbeiten.

Partner

SJ-Generalskurie