Vorträge

27 Juni
27. Juni 2022

Fachtagung für geistliche Begleiterinnen und Exerzitienbegleiter

Geistliche Begleitung – ein Dienst in der Kirche

Was bedeuten meine eigenen Kirchenerfahrungen im Blick auf den Dienst der Begleitung?

Referent: Andreas R. Batlogg SJ

Leitung: Albert Holzknecht SJ, Petra Maria Brugger OSF

Kosten: 60 €
Kursgebühr: 30 €

Der sexuelle und geistliche Missbrauch in der Kirche und der Umgang damit stehen für den großen Kirchenfrust vieler Christinnen und Christen. Auch in geistliche Prozesse ist dieser Frust eingesickert. Sowohl bei Exerzitant:innen wie bei Begleiter:innen. Der Glaube will ein gemeinschaftliches Tun sein. Wenn diese Gemeinschaft in der Öffentlichkeit dem Glauben und der Botschaft aber im Wege steht, wie geht man in geistlichen Zusammenhängen damit um?

Bei der diesjährigen Fachtagung wollen wir uns diesem Fragekomplex stellen. Wir wollen gemeinsam auf destruktive und vielleicht auch konstruktive Ausdrucksformen von Frust schauen und der Frage nachgehen, wie die Wahrnehmung von Kirche vielleicht nicht nur lähmend sein kann. Im Gespräch mit der Heiligen Schrift wollen wir uns ansehen, was etwa die Klagelieder uns heute zu sagen haben. Wir wollen hören, was Prophetinnen und Propheten uns zu sagen haben und wie wir konkret mit negativen Kirchenerfahrungen geistlich umgehen können.

Fortbildung für Menschen, die in der Exerzitienarbeit und in der geistlichen Begleitung tätig sind, in Kooperation mit dem Bistum Dresden-Meißen (Hauptabteilung Pastoral und Verkündigung)

Newsletter