Exerzitien

07 August
07. August 2022

Vortrag zur Seligsprechung von Philipp Jeningen

Jesuitenorden SJ-Geschichte Veranstaltung

Aufgrund der überwältigenden Nachfrage wird der Vortrag „… größte Prozession, die Ellwangen je gesehen hatte.“ am Sonntag, 7. August um 18 Uhr im Schlossmuseum Ellwangen noch einmal angeboten. Der Vortrag behandelt die Öffnung des Grabes von Pater Philipp Jeningen SJ (1642-1704) im Jahr 1953. Am 16. Juli fand die Seligsprechung des Jesuitenpaters statt. Auf Anordnung von Papst Pius XII.  wurde im Jahr 1953 das Grab Jeningens geöffnet. Dieser kirchenrechtliche Akt stand in Verbindung mit der Einleitung des Seligsprechungsverfahrens. Mit der Erhebung der Gebeine von Pater Philipp wurde der Rottenburger Bischof Dr. Carl Leiprecht beauftragt. Im Archiv des Schlossmuseums hat sich ein einzigartiges Dokument an Texten und Bildern zu dieser für Ellwangen und die weite Umgebung bedeutenden Maßnahme erhalten. Die Zeitdokumente werden nun erstmals im Rahmen eines Vortages präsentiert. Museumsleiter Matthias Steuer gibt dazu eine Einführung in die Geschichte des Seligsprechungsverfahrens von Pater Philipp Jeningen, kommentiert die historischen Bilder und lässt so die Öffnung des Grabes Jeningens nacherleben. Da die Teilnehmerplätze begrenzt sind, ist eine Anmeldung per Email unter info(at)schlossmuseum-ellwangen.de erforderlich. Die Gebühr beträgt acht Euro. Informationen unter Tel.: 07961/54380 oder www.schlossmuseum-ellwangen.de.

07.08.2022 18:00 = 20:00
Newsletter