Verein zur Erforschung der Geschichte des Jesuitenordens

Zur Gründung des Vereins, der am 19.03.1997 ins Vereinsregister des Amtsgerichts München eingetragen wurde, entschlossen sich die Mitglieder des Arbeitskreises "Jesuiten in Bayern", die sich seit 1991 einmal im Jahr an historisch bedeutenden Wirkungsstätten der Gesellschaft Jesu treffen. 

Die derzeit 72 Mitglieder des Vereins sind international in den Bereichen Geschichte, Kunstgeschichte, Literaturgeschichte, Philologie und Theologie in Forschung und Lehre tätig.

Kontakt

Jesuitica e.V.
z.Hd. P. Dr. Niccolo Steiner SJ
c/o Archiv der Deutschen Provinz
Kaulbachstraße 31a
80539 München
jesuitica(at)jesuiten.org

Die Jahrestagungen, deren Themen sich an historischen Stätten, Jubiläen oder Persönlichkeiten des Ordens und an aktuellen Forschungsfeldern der Mitglieder orientieren, bieten die Chance, die Forschungsergebnisse aus verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen zu bündeln und im Austausch auch mit externen Experten zu diskutieren. Projektberichte informieren die Mitglieder über weitere aktuelle Forschungen.

Mit der Schriftenreihe Jesuitica. Quellen und Studien zur Geschichte, Kunst und Literatur der Gesellschaft Jesu im deutschsprachigen Raum bietet der Verein Mitgliedern und anderen Wissenschaftlern, die auf dem Gebiet der "Jesuitica" arbeiten, die Möglichkeit, ihre wissenschaftlichen Arbeiten zu publizieren.

Jahrestagungen

19.03.2021: Petrus Canisius und die Jesuiten in Köln

Am 8. Mai 2021 ist der 500. Geburtstag des Petrus Canisius zu feiern, der 1544 die erste deutsche Niederlassung der Jesuiten  in Köln gründete. Die Orts- und Themenwahl der diesjährigen Tagung des Jesuitica e.V. stand damit fest, und die Karl Rahner-Akademie hätte die Mitglieder des Vereins sehr gern willkommen geheißen, wie ihr Leiter Norbert Bauer bei der Einleitung des Abendvortrags betonte. Doch die dritte Corona-Welle machte die umsichtig geplanten Ortsbegehungen unmöglich.
Trotzdem konnten die Videovorträge am 19. März eine Vorstellung von der hohen Qualität der Forschung und dem Engagement aller daran Beteiligten vermitteln, die im zentralen Block der Tagung einen Einblick in die aktuellen Ergebnisse ihrer Forschung zum Wirken der Jesuiten im Erzbistum Köln gewährten.

Archiv: Frühere Jahrestagungen

Hier finden Sie die Themen aller bisherigen Jahrestagungen des Vereins "Jesuitica" seit 1993.

Publikationen

Der Verein "Jesuitica" ist bestrebt, neue Forschungen zur Geschichte der Jesuiten anzuregen und zu publizieren. Dies geschieht überwiegend in der gleichnamigen Buchreihe des Verlags Schnell + Steiner, Regensburg. Mitglieder des Vereins und auf entsprechenden Gebieten tätige Wissenschaftler können relevante Neuerscheinungen jedoch auch auf der Homepage ankündigen. Kurzberichte über laufende Projekte sind ebenfalls willkommen.

Informationen zum Verein

Vorstand

 

P. Dr. Niccolo Steiner SJ, Erster Vorsitzender
Prof. Dr. Claudia Wiener, Zweite Vorsitzende
Prof. Dr. Johannes Meier, wissenschaftlicher Berater
Dr. Esther Schmid Heer, Schriftführerin
Dr. Clemens Brodkorb, Schatzmeister
P. Martin Stark SJ, Öffentlichkeitsarbeit

Ehrenmitglieder

Der langjährige Vorsitzende P. Dr. Julius Oswald SJ sowie das bisherige Vorstandsmitglied Prof. Dr. Sibylle Appuhn-Radtke (beide München) wurden am 1. März 2019 bei der Mitgliederversammlung in Heiligenstadt zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Mitgliedschaft

Mitgliedsbeitrag
 € 40,00
 € 20,00 Studenten mit Studienbescheinigung

Beitrittsformular / SEPA-Lastschriftmandat

Bankverbindung

Liga München
Kto.Nr. 21 42 830
BLZ 750 903 00
BIC GENODEF1M05
IBAN DE66750903000002142830

Links

Partner

SJ-Generalskurie
Newsletter Anmeldung