Jesuitica e.V.

Jesuitica e.V.

Verein zur Erforschung der Geschichte des Jesuitenordens

IHS-Logo mit zwölf Spiegeln, die für die verschiedenen Arten der Welt- und Gotteserkenntnis stehen. Detail aus dem Titelblatt von Jan David SJ, Duodecim Specula..., Antwerpen 1610.

Zur Gründung des Vereins, der am 19.03.1997 ins Vereinsregister des Amtsgerichts München eingetragen wurde, entschlossen sich die Mitglieder des Arbeitskreises "Jesuiten in Bayern", die sich seit 1991 einmal im Jahr an historisch bedeutenden Wirkungsstätten der Gesellschaft Jesu treffen. 

Die derzeit 72 Mitglieder des Vereins sind international in den Bereichen Geschichte, Kunstgeschichte, Literaturgeschichte, Philologie und Theologie in Forschung und Lehre tätig. Die Jahrestagungen, deren Themen sich an historischen Stätten, Jubiläen oder Persönlichkeiten des Ordens und an aktuellen Forschungsfeldern der Mitglieder orientieren, bieten die Chance, die Forschungsergebnisse aus verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen zu bündeln und im Austausch auch mit externen Experten zu diskutieren. Projektberichte informieren die Mitglieder über weitere aktuelle Forschungen.

Mit der Schriftenreihe Jesuitica. Quellen und Studien zur Geschichte, Kunst und Literatur der Gesellschaft Jesu im deutschsprachigen Raum" bietet der Verein Mitgliedern und anderen Wissenschaftlern, die auf dem Gebiet der "Jesuitica" arbeiten, die Möglichkeit, ihre wissenschaftlichen Arbeiten zu publizieren.

letzte Aktualisierung am 03.10.2017