Benedikt Lautenbacher SJ

Pater Benedikt Lautenbacher SJ wurde in geboren und wuchs im oberbayerischen Kochel am See auf. 1988 trat er, angeregt durch eine Begegnung mit dem Zen-Lehrer und Jesuiten Hugo Enomiya-Lassalle der Gesellschaft Jesu bei und wurde 1996 zum Priester geweiht. Er war in Nürnberg, Aachen und in Göttingen in der Seelsorge tätig. Von 2011 bis 2015 war er Rektor des Priesterseminars „Germanicum“ in Rom, danach „Fundraiser“ der Deutschen Provinz der Jesuiten. Seit 2016 arbeitet er im Seelsorgsteam von St. Michael München mit.

Partner

SJ-Generalskurie