Weltweites Gebetsnetzwerk des Papstes

Seit 1844 beten Millionen von Menschen im Rahmen des Gebetsapostolats für Kirche und Welt. Diese Tradition führt das Weltweite Gebetsnetzwerk des Papstes seit 2015 fort. Der Papst formuliert jeden Monat ein Gebetsanliegen, das sich auf jeweils eine Herausforderung bezieht, vor der die Menschheit aktuell steht. Es handelt sich um ein Apostolat des Heiligen Stuhls, welches der Gesellschaft anvertraut wurde.

Kontakt

Dag Heinrichowski SJ
Michaelisstraße 5
20459 Hamburg
gebetsnetzwerk(at)jesuiten.org

Gebet ist ein wirksames Mittel des Apostolats

Beten verändert uns. Durch Gebet stehen wir nicht mehr ohnmächtig vor den Problemen der Welt, sondern stellen sie vertrauensvoll in einen größeren Horizont. Im Gebet öffnet sich der Alltag mit all seinen Facetten auf eine Dimension hin, welche die Welt als Gottes Schöpfung ernst nimmt, ohne dabei in der Welt stehen zu bleiben. Wer betet, kann im Vertrauen auf Gott auch angesichts von Leid und Tod – biblisch gesprochen: angesichts des Kreuzes in der Welt – Hoffnung schöpfen. „Dabei ist Hoffnung nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn macht egal wie es ausgeht.“ —Václav Havel

Das Video des Papstes

Der Papst richtet sich jeden Monat in einem kurzen Video direkt an alle Menschen, damit sich sich seiner Anliegen, seinem Einsatz und seinem Gebet anschließen.Kurz und prägnant stellt. Das Video vom Papst auf YouTube, Instagram und Facebook das jeweilige Anliegen dar.

DIe Gebetsintentionen des Papstes finden Sie hier:

für das Jahr 2022

für das Jahr 2023

 

Click To Pray – mit dem Papst im Alltag beten

Das Leben jeden Tag neu auf Gott hin ausrichten: Dabei möchte der Papst mit der Gebets-App Click To Pray unterstützen. Die Applikation, die auf Smartphone und Tablets installiert werden kann, bietet täglich drei kurze Gebetsimpulse, die zu Unterbrechung, Reflexion und Vertiefung helfen.

Click to pray vernetzt betende Menschen auf der ganzen Welt miteinander. Im „Gebetsraum“ können auch eigene Gebet formuliert, mit dem weltweiten Netzwerk geteilt und per „Click“ mitgebetet werden.

Die App ist kostenlos für Android und iPhone auf Deutsch, Englisch, Französisch, Portugiesisch und Spanisch verfügbar. Wer kein Smartphone nutzt, kann sich auch auf www.clicktopray.org/de/  registrieren und alle Funktionen der App auf der Webseite bzw. per Email nutzen.

Aktuell auf dem Laufenden bleiben Sie über unsere Kanäle auf Facebook, Twitter und Instagram.

Newsletter