Jesuitenorden Papst Franziskus
Kinderschutz Kirche
Kirche Kinderschutz
Kirche Kinderschutz
Lebensgeschichten In memoriam
Kirche Kinderschutz
Religionen Papst Franziskus
Politisch Spiritual Care
26 Februar
19:30
Forum am Dom, Osnabrück, Domhof 12, 49074 Osnabrück

Spannungsverhältnisse zwischen Religiösität und Spiritualität

P. Dr....

27 Februar
10:00
Stadtkloster - Kirche der Stille, Sticksfeld 6/Thie 8, 30539 Hannover

Das Johannesevangelium ist die Urquelle der christlichen Mystik. In...

28 Februar
19:00
Katholische Akademie Hamburg, Herrengraben 4, 20459 Hamburg

Wie konnte es passieren, dass Kleriker tausendfach Missbrauch ...

28 Februar
20:00
Großer Saal, Pfarrzentrum Mariä Himmelfahrt, Landsberg

P. Dr. Thomas Gertler SJ (Augsburg) geht der Frage nach: Wer ist...

Gott in allem suchen und finden

Den Menschen helfen

  • Seelsorge

    Jeder Mensch ist einzigartig, und jeder hat eine unverwechselbare Geschichte. Ignatius von Loyola wollte, dass Gott unmittelbar mit einem Menschen in Beziehung treten kann.

    Seelsorge bedeutet daher für uns Jesuiten, den Menschen Raum zu geben, um Vertrauen zu fassen und Hoffnung zu schöpfen. So kann die Möglichkeit zur echten Begegnung mit Gott, der eigenen Person und den Mitmenschen entstehen.

  • Gerechtigkeit

    Christlicher Glaube ist mehr als Gebet und Gottesdienst. Für uns Jesuiten ist der Dienst am Glauben immer unlösbar auch mit dem Einsatz für Gerechtigkeit verbunden.

    Daher setzen wir Jesuiten uns weltweit ein für Menschen am Rande der Gesellschaft. Mit Idealismus und nüchterner Analyse versuchen wir, ungerechte Strukturen aufzudecken und abzubauen. Dies ist Glaubensverkündigung durch die Tat.

  • Junge Menschen

    Menschsein heißt Reifen und Wachsen. Ignatius glaubte daran, dass wir durch Üben und Lernen unsere Gaben und Talente besser entfalten und Verantwortung für Andere und in der Welt übernehmen können.

    Darum ist uns Jesuiten die Arbeit mit jungen Menschen, in der Erziehung und in Kollegien so wichtig.

  • Bildung

    Nach überzeugenden Gründen suchen, seine Ansichten in Frage stellen lassen und einen eigenen Standpunkt finden: Die Jesuiten waren von Anfang an von der Notwendigkeit einer wissenschaftlichen Bildung überzeugt.

    Wir Jesuiten lehren deswegen an Hochschulen, arbeiten an Instituten, schreiben Bücher und geben Zeitschriften heraus. Auch in Zukunft werden wir Christen als Gesprächspartner nur dann ernst genommen, wenn wir uns dem Austausch von Argumenten stellen.

video Jesuitenorden Lebensgeschichten

Meine Berufungsgeschichte: Ein 68er erklärt, warum

Christian Herwartz feiert goldenes SJ-Jubiläum. Vor 50 Jahren ist er an einem Rosenmontag in den Orden eingetreten. Noch in der Kriegszeit geboren, wuchs er in einer diskussionsfreudigen Familie mit fünf Brüdern auf. Warum der „Arbeiter" Herwartz Jesuit geworden ist, erzählt er uns im Interview.
video In memoriam Lebensgeschichten

Meine Berufungsgeschichte - Pater Klaus Peter SJ

Pater Klaus Peter SJ war lange Jahre als Spiritual und Priesterseelsorger tätig. Er erzählt aus seinem bewegten Leben und davon, wie es sich anfühlt, als Jesuit älter zu werden. Am 9. Februar ist er im Alter von 79 Jahren verstorben.
video Jesuitenorden Publikationen

Lesung: Durchkreuzt. Mein Leben mit der Diagnose Krebs

Mit der Diagnose Krebs hatte Andreas Batlogg SJ nicht gerechnet. "Sowas haut einen um. Und ändert alles, schlagartig." Über seine Erfahrungen und sein Leben nach der Diagnose hat er nun ein Buch geschrieben: "Durchkreuzt. Mein Leben mit der Diagnose Krebs". Hier ein kleiner Auszug.
video Jesuitenorden Lebensgeschichten

Jesuiten und ihre schönsten Weihnachtserinnerungen - Teil 2

Was sind die schönsten Weihnachtserinnerungen von Jesuiten? Ein paar von ihnen haben es uns verraten: Da werden Erinnerungen an ein ganz besonderes Weihnachtsfest in der Nachkriegszeit in Wien wach, es wird getanzt und was kann eigentlich alles bei "Stille Nacht" schiefgehen?
video Jesuitenorden Lebensgeschichten

Jesuiten und ihre schönsten Weihnachtserinnerungen - Teil 1

Was sind die schönsten Weihnachtserinnerungen von Jesuiten? Ein paar von ihnen haben es uns verraten und dabei sind überraschende Geschichten zu Tage gekommen: Von Weihnachtsbäumen und Hamsterkäfigen bis hin zur Reeperbahn ist alles vertreten.
video Spiritualität Gebet

Kein Fest für die Satten - One Minute Homily an Weihnachten

Was wäre eine gute weihnachtliche Haltung? Nehmen Sie sich doch mal eine Minute Zeit für unsere OneMinuteHomily an Weihnachten mit P. Tobias Zimmermann SJ aus Berlin.

Partner

SJ-Generalskurie