Arbeiten bei den Jesuiten

Stellenangebote in der Zentraleuropäischen Provinz der Jesuiten

Wir Jesuiten in Zentraleuropa bilden seit April 2021 eine Ordensprovinz, die etwa 430 Mitglieder an 36 Standorten in Deutschland, Lettland, Litauen, Österreich, Schweden und der Schweiz umfasst. Schwerpunkte sind Hochschul- und Schulbildung, Exerzitienarbeit, Glaubensorientierung und CitySeelsorge, Internationale Hilfsprojekte und Flüchtlingsarbeit. Die Provinzverwaltung sitzt in München.

 

Sie sind auf der Suche nach einer Arbeit, bei einer sinnstiftenden Organisation? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Initiativbewerbungen senden Sie bitte an: bewerbungen(at)jesuiten.org

Unsere aktuellen Stellenangebote:

  • Lernen Sie uns kennen

    Wollen Sie mehr über die Jesuiten in der Zentraleuropäischen Provinz erfahren?
    Unsere kleine Pilgerreise durch die Provinz gibt Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit. https://canisius.world/

    Auch als App downloadbar

  • Referent*in für für Außerschulische Politische Jugendbildung (Ludwigshafen)

    Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

    Referent*in für Außerschulische Politische Jugendbildung
    mit den Schwerpunkten Jugendbeteiligung, Demokratie und Menschenrechte

    Ihre Aufgaben

    ▪ Konzeption, Durchführung und Evaluation von Seminaren zur Politischen Jugendbildung in Präsenz- und Onlineformaten vor dem Hintergrund Ignatianischer Pädagogik
    ▪ Akquise von Fördermitteln für Kurse und sachgerechte Verwendung
    ▪ Beteiligung im Schwerpunkt „Jugendbeteiligung, Demokratie und Menschenrechte“ der Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke AKSB und Mitarbeit in regionalen und bundesweiten Netzwerken
    ▪ Erarbeitung und Konzeption von Materialien für die Zielgruppen
    ▪ Begleitung der eigenen Arbeit durch allgemeine Öffentlichkeitsarbeit und Fachartikel
    ▪ Mitarbeit im Online-Debattenportal Sinn&Gesellschaft und in den Social Media Kanälen

    Ihr Profil

    ▪ Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialwissenschaften, Pädagogik oder Politikwissenschaften und Erfahrung in pädagogischer Praxis
    ▪ Sie haben Erfahrung mit digitalen Medien in der Bildungsarbeit
    ▪ Sie bringen ein hohes Maß an Kreativität und Freude an der Arbeit mit jungen Menschen mit
    ▪ Sie haben einen positiven Bezug zum christlich-humanistischen Bildungskonzept sowie eine positive Grundeinstellung zu Glaube und Kirche
    ▪ Sie verfügen über Zuverlässigkeit und die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
    ▪ Eigeninitiative und Serviceorientierung sind Ihnen wichtig
    ▪ Sie verfügen über gute kommunikative Fähigkeiten, sind belastbar und flexibel
    ▪ Sie sind sicher im Umgang mit Lernprogrammen, Lernplattformen wie itslearning oder MOODLE sowie mit den gängigen MS Office Produkten

    Wir bieten:

    ▪ Eine Projektstelle in Teilzeit (50%) befristet auf drei Jahre mit Option auf Verlängerung bis zu sechs Jahre
    ▪ Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben
    ▪ Eine offene, freundliche Unternehmenskultur geprägt von Vertrauen, Respekt und Fairness sowie einen kollegialen Umgang im Team
    ▪ Eine sorgfältige Begleitung durch Leitung und einem Team aus erfahrenen Kolleginnen und Kollegen aus der Jugend- und Erwachsenenbildung
    ▪ Die Vergütung erfolgt nach kirchlichem Arbeitsvertragsrecht in Anlehnung an TVöD/VKA mit guten sozialen Zusatzleistungen

    Stellenausschreibung zum Herunterladen

    Eine Bewerbung in Verbindung mit der ausgeschrieben Stelle für politisch Jugendbildung ist möglich. Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per E-Mail an:
    bewerbung(at)hph.kirche.org. Für Fragen steht Ihnen Frau Sonja Kiehl (0621 5999-157) gerne zur Verfügung.

    Auf der Basis der katholischen Soziallehre und mit dem seit 500 Jahren bewährten christlich-humanistischen Bildungskonzept der Jesuiten, das sich heute als aktueller erweist denn je, setzt sich das Heinrich Pesch Haus (HPH) / Katholische Akademie Rhein-Neckar mit einem vielfältigen Seminar-, Fort- und Weiterbildungsangebot für exzellente und ganzheitliche Persönlichkeitsbildung ein, die souverän, urteilsfähig und lebenstauglich macht. Menschen sollen lernen, all ihre Talente zu entfalten und reflektiert zu handeln in Verantwortung vor Gott und den Menschen. Insbesondere sollen sie zu lebenslangem Lernen motiviert und zum Einsatz für Gerechtigkeit, Versöhnung und die Erhaltung der Schöpfung vernetzt und befähigt werden.

  • Fachfrau/-mann Rechnungswesen (Zug; Schweiz)

    Fachfrau/mann Rechnungswesen (Zug; Schweiz)

    Lassalle Haus in Bad Schönbrunn (CH)

    Stille bewegt – und Sie bewegen mit. Oberhalb von Zug wartet eine interessante und anspruchsvolle Funktion auf Sie. Hier sind Ihr Zahlenflair und Ihre Freude an Verantwortung sowie an der Zusammenarbeit mit Menschen gefragt!

    Stille ist mitunter die zentrale Erfahrung der vier spirituellen Übungswegen Zen, Exerzitien, Kontemplation und Yoga, welche im Lassalle-Haus, Bildungszentrum mit Seminarhotellerie, gemacht wird. Der Verein Lassalle-Haus ist eine Non-Profit-Organisation und beschäftigt zurzeit 38 Mitarbeitende und 90 Kursleitende. Unter der Trägerschaft der europäischen, deutschsprachigen Jesuitenprovinz werden mehr als 300 spirituelle Kurse aber auch universitäre Lehrgänge für Erwachsene angeboten.

     

    Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung eine kompetente und engagierte Persönlichkeit als

    Fachfrau/mann Rechnungswesen 100 %

    Sie sind zuständig für den Bereich Verwaltung und tragen die Verantwortung für das Rechnungswesen und die Immobilien.

    Ihr Engagement:

    - Zuständig für die Debitoren-, Kreditoren-, Finanz- und Liegenschaftsbuchhaltung
    - Erstellen der Monats-, Quartals- und Jahresabschlüsse
    - Abrechnen der Mehrwertsteuer und erstellen der Umsatzabstimmungen
    - Ausarbeiten von Analysen und Reportings
    - Liquiditätsplanung und Kostenkontrolle
    - Budgetplanung und Budgetcontrolling
    - Teilnahme an den Bereichsleiter-Meetings in beratender Funktion
    - Stellvertretung in der Personaladministration
    - Verwaltung von Spenden
    - Ansprechperson für Mieter und Eigentümer

    Ihre Voraussetzungen:

    - Kaufmännische Ausbildung mit einigen Jahren Berufserfahrung in einer ähnlichen Position
    - Fundierte Erfahrung im Rechnungs-, Salär- und Versicherungswesen
    - Idealerweise Erfahrung im Immobilien-Rechnungswesen oder in der Immobilien-Bewirtschaftung
    - Zahlenflair, Genauigkeit und Sorgfalt
    - Sehr gute IT-Anwenderkenntnisse und Freude an IT-Themen
    - Belastbarkeit und Flexibilität
    - Vernetztes Denken und einen Blick fürs Ganze

    Wir bieten Ihnen:

    - Eine vielseitige Stelle in einem interessanten Arbeitsfeld mit sinnstiftender Tätigkeit
    - Gleitende Arbeitszeit, 5 Wochen Ferien
    - Sie profitieren von attraktiven Sozial- und Weiterbildungsmöglichkeiten
    - Gute öffentliche Verkehrsverbindung

    Suchen Sie das Besondere und eine herausfordernde Aufgabe in einem Bildungshaus, bei der Sie die Zukunft mitgestalten sowie sich selbst vielseitig entwickeln und weiterbilden können? Dann senden Sie Ihr vollständiges Bewerbungsdossier an Dragana Antonic: personal(at)lassalle-haus.org

    Für inhaltliche Fragen stehen Ihnen Tobias Karcher SJ, Direktor, 041 757 14 44 oder Frankie Steiner, Finanzwesen, 041 757 14 20 gerne zur Verfügung. Weiterführende Informationen zu unserem Haus, unseren Werten und Inhalten finden Sie unter www.lassalle-haus.org

  • Teamleiter/in Service 80-100% / Stv. Leiter/in Gastronomie (Zug; Schweiz)

    Teamleiter/in Service 80 - 100% / Stv. Leiter/in Gastronomie (Zug; Schweiz)

    Lassalle Haus in Bad Schönbrunn (CH)

    Stille bewegt – und Sie bewegen mit. Oberhalb von Zug wartet eine interessante und anspruchsvolle Funktion auf Sie. Hier sind Ihr Zahlenflair und Ihre Freude an Verantwortung sowie an der Zusammenarbeit mit Menschen gefragt!

    Stille ist mitunter die zentrale Erfahrung der vier spirituellen Übungswegen Zen, Exerzitien, Kontemplation und Yoga, welche im Lassalle-Haus, Bildungszentrum mit Seminarhotellerie, gemacht wird. Der Verein Lassalle-Haus ist eine Non-Profit-Organisation und beschäftigt zurzeit 38 Mitarbeitende und 90 Kursleitende. Unter der Trägerschaft der europäischen, deutschsprachigen Jesuitenprovinz werden mehr als 300 spirituelle Kurse aber auch universitäre Lehrgänge für Erwachsene angeboten.

     

    Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

    Teamleiter/in / Stv. Leiter/in Gastronomie 80 - 100%

    Zu Ihren vielfältigen Aufgaben gehören insbesondere

    - Führen und Förderung des Serviceteams von 5 Mitarbeitenden
    - Sicherstellung der organisierten Arbeitsabläufe innerhalb der Abteilung, aktive Mitarbeit im Service während den Essenszeiten
    - Gewährleisten eines professionellen Service für unsere Kurs- und Seminargäste (kein à la carte); 7-Tage Betrieb mit fixen Essenszeiten
    - Perfekte Präsentation der vier Speisesäle sowie der Speisen und Getränke
    - Mitverantwortlich bei der Weiterentwicklung des Gastronomieangebotes und Optimierung des Bereichs sowie Sicherstellung der Qualitätsvorgaben
    - Erste Ansprechperson für Gäste und Mitarbeitende
    - Selbständige Durchführung von ausserordentlichen Anlässen und Events
    - mitverantwortlich für Bestellwesen (F&B), Lagerbewirtschaftung, Sauberkeit

    Sie bringen mit:

    - EFZ Restauration, Systemgastronomie, Hotelfachschulabschluss oder gleichwertige Ausbildung
    - mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung im Bereich Service
    - Professionelle, selbstsichere, flexible und teamfähige Arbeitsweise
    - Körperlich fit, Hands-on-Mentalität, perfekter Service am Gast
    - Exakte, gut strukturierte Arbeitsweise
    - Betriebswirtschaftliches, kunden- und dienstleistungsorientiertes Denken und Handeln
    - Innovationsfreude, Identifikation mit nachhaltiger Ausrichtung (vorwiegend vegetarische Bio-Küche, Augenmerk auf Foodwaste, lokale Lieferanten etc.)
    - Bereitschaft zur Wochenende- und Feiertagsarbeit
    …. und vor allem Liebe zum Beruf!

    Wir bieten:

    - Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Aufgabe in einem renovierten Bildungshaus und ein motiviertes, flexibles, eingespieltes Team
    - 5 Wochen Ferien, 9 bezahlte kantonale Feiertage, Personalverpflegung zu reduzierten Preisen, Berufsbekleidung inkl. Reinigung
    - Durch den Arbeitgeber bezuschusste berufliche Vorsorge (Anteil AN 35%, AG 65%)
    - Raum und Chance für die berufliche Aus- und Weiterbildung
     

    Die elektronische Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Foto und Zeugniskopien senden Sie bitte an Dragana Antonic: personal(at)lassalle-haus.org

    Für Rückfragen steht Ihnen Frau Marianne Beeler, 041 757 14 23 Leitung Hotellerie, gerne zur Verfügung.

    Weiterführende Informationen zu unserem Haus, unseren Werten und Inhalten finden Sie unter www.lassalle-haus.org

  • Rezeptionist*in (Wien)

    Rezeptionist*in in Teilzeit (Wien)

    Kardinal König Haus

    Das Kardinal König Haus in Wien ist das Bildungszentrum der Jesuiten und der Caritas. Unsere eigenen Bildungsangebote werden stark nachgefragt. Zahlreiche externe Institutionen nützen unser Haus für Veranstaltungen und Seminare. Den Teilnehmer*innen bieten wir auch Nächtigung und Verpflegung.

    Zur Verstärkung unseres großartigen Teams suchen wir

    eine*n Rezeptionist*in (Teilzeit, 14 Stunden, ehestmöglicher Eintritt)

    Ihre Aufgabe umfasst

    - Gästebetreuung von der Zimmerbuchung bis zur Abrechnung
    - Unterstützung der Gäste und Referent*innen während des Aufenthaltes (Kopieren, diverse Auskünfte, Verkauf von Fahrscheinen, etc.)
    - Verbinden von Telefonaten
    - Anlaufstelle für Lob u. Reklamation, „Lösungsfindungsstelle“

    Ihr Profil

    - Erfahrung an einer Rezeption von Vorteil
    - Selbständige und genaue ArbeitsweiseBelastbarkeit und zeitliche Flexibilität
    - Gute Kenntnisse in Word und Excel
    - Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
    - Offene Einstellung zu den christlichen Kirchen

    Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit Lebenslauf, Foto und Zeugnissen an Mag. Katrin Hopfgartner: hopfgartner(at)kardinal-koenig-haus.at

     Stellenausschreibung zum Herunterladen

  • Mitarbeiter*in für unser Café (Wien)

    Mitarbeiter*in für unser Café (Wien)

    Kardinal König Haus

    Das Kardinal König Haus in Wien ist das Bildungszentrum der Jesuiten und der Caritas. Unsere eigenen Bildungsangebote werden stark nachgefragt. Zahlreiche externe Institutionen nützen unser Haus für Veranstaltungen und Seminare. Den Teilnehmer*innen bieten wir auch Nächtigung und Verpflegung.

    Zur Verstärkung unseres großartigen Teams suchen wir

    eine*n herzliche*n Mitarbeiter*in für unser Café daskardinal (ab Mitte März; Teilzeit mit 15 Wochenstunden)

    Ihre Aufgabe umfasst

    - Service im Café daskardinal
    - Service im Speisesaal für Hauptmahlzeiten und bei Veranstaltungen
    - Vorbereiten der Pausenverpflegung
    - Reinigungstätigkeiten

    Ihr Profil

    - Erfahrung im Service von Vorteil
    - Kommunikative PersönlichkeitSelbständige und genaue Arbeitsweise
    - Belastbarkeit und zeitliche FlexibilitätSehr gute Deutschkenntnisse; Englischkenntnisse von Vorteil
    - Positive Einstellung zu den christlichen Kirchen

    Wir bieten Ihnen

    - Eine abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit
    - Die Mitarbeit in einem erfahrenen, dynamischen und herzlichen Team
    - Dienstzeiten lt. Dienstplan vor allem zwischen 7.00 und 11.00 und zwei Wochenenden im Monat
    - Unsere Entlohnung erfolgt auf Basis des Kollektivvertrags der Caritas, mind. Verwendungsgruppe VIII/1 (abhängig von Vordienstzeiten) für 15 Stunden € 740,75 brutto (entspricht 1.827,20 f 37 Std)

    Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit Lebenslauf, Foto und Zeugnissen an Mag. Katrin Hopfgartner: hopfgartner(at)kardinal-koenig-haus.at

  • Auszubildende zum/zur Hotelkaufmann/-frau (Ludwigshafen)

    Auszubildende zum/zur Hotelkaufmann/frau

    Heinrich Pesch Hotel

    Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

    Auszubildende zum/zur Hotelfachmann/frau (m/w/d)

    Das Heinrich Pesch Hotel ist mit über 20 Tagungsräumen und 76 Zimmern eines der größten Tagungshotels in der Metropolregion Rhein-Neckar.

    Für unser Ausbildungsprogramm ab 15. August 2022 suchen wir junge Menschen ...
    ... mit Spaß am Umgang mit Gästen und am Arbeiten im Team ...
    ... mit einem guten, mindestens Hauptschulabschluss ...
    ... die flexibel, zuverlässig, aufgeschlossen, wissbegierig und engagiert sind ...
    ... die sich mit Freude den täglichen Herausforderungen des Hotel- und Küchenalltags stellen möchten ...

    Wir bieten eine fundierte Ausbildung in einem abwechslungsreichen Arbeitsumfeld und als Teil eines eingespielten Teams. Die Arbeitszeiten werden systembasiert erfasst; die Einstellung und Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD).

    Lernen und sich austauschen, einander begegnen, nachdenken und gemeinsam Perspektiven entwickeln - das Heinrich Pesch Haus (HPH) / Katholische Akademie Rhein-Neckar ist eines der größten Bildungs- und Tagungshäuser in der Metropolregion Rhein-Neckar mit einem vielfältigen Seminar-, Fort- und Weiterbildungsangebot. Im angegliederten Heinrich Pesch Hotel stehen den Gästen 15 Seminarräume und 76 Hotelzimmer zur Verfügung. Das Haus ist schön gelegen am grünen Stadtrand von Ludwigshafen, gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

    Wir freuen uns über aussagekräftige Bewerbungen, bevorzugt per Mail an: bewerbung(at)heinrich-pesch-hotel.de
    Ansprechpartner ist Herr Klaus Fendel (0621 5999-0).

  • Auszubildende zur/ zum Köchin/ Koch (Ludwigshafen)

    Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

    Auszubildende zum/zur Köchin/Koch (m/w/d)

    Das Heinrich Pesch Hotel ist mit über 20 Tagungsräumen und 76 Zimmern eines der größten Tagungshotels in der Metropolregion Rhein-Neckar.

    Für unser Ausbildungsprogramm ab 15. August 2022 suchen wir junge Menschen ...
    ... mit Spaß am Umgang mit Gästen und am Arbeiten im Team ...
    ... mit einem guten, mindestens Hauptschulabschluss ...
    ... die flexibel, zuverlässig, aufgeschlossen, wissbegierig und engagiert sind ...
    ... die sich mit Freude den täglichen Herausforderungen des Hotel- und Küchenalltags stellen möchten ...

    Wir bieten eine fundierte Ausbildung in einem abwechslungsreichen Arbeitsumfeld und als Teil eines eingespielten Teams. Die Arbeitszeiten werden systembasiert erfasst; die Einstellung und Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD).

    Wir freuen uns über aussagekräftige Bewerbungen, bevorzugt per Mail an: bewerbung(at)heinrich-pesch-hotel.de
    Ansprechpartner ist Herr Klaus Fendel (0621 5999-0).

  • Empfangsmitarbeiter*in (Ludwigshafen)

    Empfangsmitarbeiter*in (Ludwigshafen)

    Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

    Empfangsmitarbeiter*in

    Ihre Aufgaben

    ■ Check-in und Check-out der Hotelgäste
    ■ Eingabe und Kontrolle von Reservierungen und Buchungen
    ■ Reservierungskorrespondenz
    ■ Gästebetreuung und Dienstleistungsvermittlung
    ■ Pflege der Buchungsportale
    ■ Rechnungsstellung und Bearbeiten der Debitoren

    Ihr Profil

    ■ Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im Veranstaltungs- oder
    Hotelfach, idealerweise mit Berufserfahrung
    ■ Sie verfügen über anwendungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift
    ■ Sie haben Erfahrung im Umgang mit Hotelsoftware (vorzugsweise Sihot) und arbeiten sicher am PC
    ■ Sie sind flexibel, belastbar und teamfähig
    ■ Sie sind Gastgeber/in mit Leidenschaft und guten Umgangsformen
    ■ Sie haben die Bereitschaft zum wechselnden Schichtdienst auch an Wochenenden und Feiertagen

    Wir bieten :

    ■ einen Job mit abwechslungsreichen Aufgaben
    ■ eine interessante, unbefristete Vollzeitstelle
    ■ eine offene, freundliche Unternehmenskultur geprägt von Vertrauen, Respekt und Fairness sowie einen kollegialen Umgang im Team
    ■ eine sorgfältige Einarbeitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen
    ■ die Vergütung erfolgt nach kirchlichem Arbeitsvertragsrecht in Anlehnung an TVöD NKA mit
    guten sozialen Zusatzleistungen (Stufensteigerung, Jahressonderzahlung, Leistungszulage, Zeitzuschläge)

    Stellenausschreibung herunterladen


    Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per E-Mail an : bewerbunq(at)hph.kirche.org.
    Für Fragen steht Ihnen Frau Sonja Kiehl (0621 5999-157) gerne zur Verfügung.

    Lernen und sich austauschen, einander begegnen, nachdenken und gemeinsam Perspektiven entwickeln - das Heinrich Pesch Haus (HPH) / Katholische Akademie Rhein-Neckar ist eines der größten Bildungs- und Tagungshäuser in der Metropolregion Rhein-Neckar mit einem vielfältigen Seminar-, Fort- und Weiterbildungsangebot. Im angegliederten Heinrich Pesch Hotel stehen den Gästen 15 Seminarräume und 76 Hotelzimmer zur Verfügung . Das Haus ist schön gelegen am grünen Stadtrand von Ludwigshafen, gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

    Heinrich Pesch Haus I Katholische Akademie Rhein-Neckar

  • Referent*in Politische Bildung (Ludwigshafen)

    Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

    Referent*in für politische Bildung
    mit den Schwerpunkten Bewahrung der Schöpfung und sozial-ökologische Transformation

    Ihre Aufgaben

    ▪ Konzeption, Durchführung und Evaluation von Seminaren zur politischen Bildung mit dem thematischen Schwerpunkt der sozial-ökologischen Transformation
    ▪ Vernetzung der Bildungsarbeit mit relevanten wissenschaftlichen Akteuren ebenso wie mit den relevanten politischen Gruppierungen auf dem Feld
    ▪ Mitarbeit an der Konzeption und Koordinierung der wissenschaftlichen Begleitung und Evaluation der Heinrich Pesch Siedlung als konkretem Referenz- und Modellprojekt sowie darauf aufbauend Entwicklung und Durchführung geeigneter Bildungsformate zur Multiplikation der Erkenntnisse aus dem Projekt
    ▪ Erarbeitung geeigneter Bildungsformate vor dem Hintergrund Ignatianischer Pädagogik, welche die jeweiligen Vorteile von Präsenzveranstaltungen und Onlineformaten zu einem motivierenden und nachhaltigen Lernerlebnis verbinden
    ▪ Akquise von Fördermitteln für Kurse und sachgerechte Verwendung▪ Begleitung der eigenen Arbeit durch allgemeine Öffentlichkeitsarbeit und Fachartikel
    ▪ Mitarbeit im Online-Debattenportal Sinn&Gesellschaft und in den Social Media Kanälen


    Ihr Profil

    ▪ Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialwissenschaften, der (Umwelt-)Pädagogik oder Politikwissenschaften
    ▪ Praxis im Bereich des Engagements für den Erhalt der Schöpfung erwünscht
    ▪ Sie haben Erfahrung mit digitalen Medien in der Bildungsarbeit und sind sicher im Umgang mit Konferenz- und/oder Lernprogrammen/Lernplattformen sowie gängigen MS Office Produkten
    ▪ Sie bringen ein hohes Maß an Kreativität und Freude an der Arbeit mit insbesondere jungen Menschen mit
    ▪ Sie haben einen positiven Bezug zum christlich-humanistischen Bildungskonzept sowie eine positive Grundeinstellung zu Glaube und Kirche
    ▪ Sie verfügen über Zuverlässigkeit und die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
    ▪ Eigeninitiative und Serviceorientierung sind Ihnen wichtig
    ▪ Sie verfügen über gute kommunikative Fähigkeiten, sind belastbar und flexibelWir bieten:
    ▪ Eine Projektstelle in Teilzeit (50%)
    ▪ Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben
    ▪ Eine offene, freundliche Unternehmenskultur geprägt von Vertrauen, Respekt und Fairness sowie einen kollegialen Umgang im Team
    ▪ Eine sorgfältige Begleitung durch Leitung und einem Team aus erfahrenen Kolleginnen und Kollegen aus der Jugend- und Erwachsenenbildung
    ▪ Die Vergütung erfolgt nach kirchlichem Arbeitsvertragsrecht in Anlehnung an TVöD/VKA mit guten sozialen Zusatzleistungen

    Stellenausschreibung zum herunterladen


    Eine Bewerbung in Verbindung mit der ausgeschrieben Stelle für politisch Jugendbildung ist möglich. Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per E-Mail an:
    bewerbung(at)hph.kirche.org. Für Fragen steht Ihnen Frau Sonja Kiehl (0621 5999-157) gerne zur Verfügung.

    Auf der Basis der katholischen Soziallehre und mit dem seit 500 Jahren bewährten christlich-humanistischen Bildungskonzept der Jesuiten, das sich heute als aktueller erweist denn je, setzt sich das Heinrich Pesch Haus (HPH) / Katholische Akademie Rhein-Neckar mit einem vielfältigen Seminar-, Fort- und Weiterbildungsangebot für exzellente und ganzheitliche Persönlichkeitsbildung ein, die souverän, urteilsfähig und lebenstauglich macht. Menschen sollen lernen, all ihre Talente zu entfalten und reflektiert zu handeln in Verantwortung vor Gott und den Menschen. Insbesondere sollen sie zu lebenslangem Lernen motiviert und zum Einsatz für Gerechtigkeit, Versöhnung und die Erhaltung der Schöpfung vernetzt und befähigt werden.

  • Fachleitung Chemie (Berlin)

    Das Canisius-Kolleg ist ein staatlich anerkanntes, katholisches Gymnasium in freier Trägerschaft des Jesuitenordens sowie einer Integrierter Sekundarschule mit Willkommensklassen und Angeboten im offenen Ganztag, wie der außerschulischen verbandlichen Jugendarbeit und einer Nachmittagsbetreuung. Zur Trägerschaft des Kollegs, welches 1925 den Schulbetrieb aufnahm, hat der Jesuitenorden 1923 die Canisius-Kolleg GmbH gegründet. Der Jesuitenorden engagiert sich mit einem weltweiten Netz von Schulen und Hochschulen für die Bildung junger Menschen.

    Mit dem Schuljahr 2021/2022 endet die Amtszeit in der FACHLEITUNG CHEMIE. Der Rektor schreibt die Stelle der FACHLEITUNG CHEMIE zum Beginn des Schuljahres 2022/2023 (zum 01.08.2022) neu aus

    Zum Aufgabenbereich gehören:

    o Aktive Unterstützung der Schulleitung in der Qualitäts- und Schulentwicklung als christlich-ignatianische Jesuitenschule hinsichtlich des religiösen Profils sowie der Unterrichts- und Erziehungsarbeit, d.h.
    - Mitarbeit an der Profilierung des Fachbereichs Chemie und an der Weiterentwicklung und Stärkung des naturwissenschaftlichen Profils der Schule sowie der angezielten Vernetzung mit den anderen Natur- sowie den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften (vor allem im Projekt Digital – Leadership)
    -  Koordination, Steuerung und Gestaltung der kontinuierlichen Weiterentwicklung der fachlichen und schulinternen Curricula auf der Grundlage der vorhandenen Rahmenlehrpläne sowie der schulischen Schwerpunktsetzungen (Projekt Digital-Leadership, fächerübergreifendes Methodencurriculum, Integration und Inklusion von Schüler*innen mit erschwerten Bildungsvoraussetzungen)
    - Betreuung der Sammlung und Sicherstellung der Beachtung der Sicherheitsvorschriften
    - Sicherstellung der Einhaltung des schulinternen Curriculums einschließlich der einheitlichen Leistungsfeststellung und Bewertung.
    - Teilnahme an regionalen sowie überregionalen Konferenzen, Zusammenarbeit mit Fachverbänden soweit von der Schulleitung beauftragt.

    o Leitung des Fachbereichs
    - Übernahme von Koordinations-, Organisations-, Steuerungs- und Kontrollaufgaben im Fachbereich
    - Unterstützung der Schulleitung in der Personalführung des Fachbereichs, d.h.
       - Unterstützung der Schulleiterin in der Wahrnehmung der Fachaufsicht gegenüber den Kolleginnen und Kollegen im Fachbereich
       - Beratung der Schulleiterin bei der Unterrichtsverteilung im Fachbereich
       - Beratung der Schulleiterin bei der Einstellung/Festanstellung von Kolleginnen und Kollegen im Fachbereich
    - Unterstützung der Schulleiterin und der Verwaltung bei der Umsetzung der Sicherheitsbestimmungen
    - Betreuung des fachbereichsbezogenen Teils der Homepage
    - Koordination und Steuerung der internen Evaluation im Fachbereich
    - Auswahl der Lern- und Lehrmittel

    Die Fachleiterstelle ist der Entgeltgruppe 14 zugeordnet. Statt der Eingruppierung in die höhere Entgeltgruppe werden auf Wunsch zwei Entlastungsstunden gewährt. Die Stelle ist auf 5 Jahre befristet, sie kann nach je 5 Jahren um weitere 5 Jahre bis max. zum Ausscheiden aus dem Arbeitsverhältnis am Canisius-Kolleg verlängert werden.

    Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 09. Mai 2022 unter info(at)canisius.de an:
    Canisius-Kolleg
    Rektor
    P Marco Mohr SJ
    Tiergatenstraße 30 / 31
    10785 Berlin

    Die Anzeige zum Download

  • Medienpädagoge*in (Ludwigshafen)

    Medienpädagoge*in (Ludwigshafen)

    Heinrich Pesch Haus

    Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Medienpädagogen*in

    Ihre Aufgaben

    ▪ Konzeption, Durchführung und Evaluation von medienpädagogischen Fortbildungen und Lehrgängen mit einem Schwerpunkt auf die Weiterbildung von Lehrkräften im Bereich Schule
    ▪ Mitarbeit an der Konzeption der HPH Akademie-Online und einer zeitgemäßen Online-Didaktik. Dabei insbesondere federführende Mitarbeit an geeigneten Bildungsformaten, welche die
    jeweiligen Vorteile von Präsenzveranstaltungen und Onlineformaten zu einem motivierenden und nachhaltigen Lernerlebnis verbinden
    ▪ Unterstützung unseres ganzen Teams durch geeignete Fortbildungen und – im Einzelfall – in der Durchführung konkreter, komplexerer online-Bildungsformate
    ▪ Erarbeitung und Konzeption von Materialien für die Zielgruppen
    ▪ Vernetzung der Bildungsarbeit mit relevanten wissenschaftlichen Akteuren im Feld von Digitalisierung und digitaler Bildung
    ▪ Akquise von Fördermitteln für Kurse und sachgerechte Verwendung
    ▪ Begleitung der eigenen Arbeit durch allgemeine Öffentlichkeitsarbeit und Fachartikel sowie Mitarbeit im Online-Debattenportal Sinn&Gesellschaft und in den Social Media Kanälen

    Ihr Profil

    ▪ Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Medienpädagogik
    ▪ Sie sind vertraut mit dem derzeitigen Standard digitaler Medien in der Bildungsarbeit und mit einer angemessenen Online-Didaktik, sicher im Umgang mit Konferenz- und Lernprogrammen/Lernplattformen sowie gängigen MS Office Produkten
    ▪ Sie bringen ein hohes Maß an Kreativität und Freude an der Arbeit mit Menschen mit
    ▪ Sie haben einen positiven Bezug zum christlich-humanistischen Bildungskonzept sowie eine positive Grundeinstellung zu Glaube und Kirche
    ▪ Sie verfügen über Zuverlässigkeit und die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
    ▪ Eigeninitiative und Serviceorientierung sind Ihnen wichtig
    ▪ Sie verfügen über gute kommunikative Fähigkeiten, sind belastbar und flexibel

    Wir bieten:

    ▪ Eine Projektstelle in Teilzeit (50%) befristet auf drei Jahre mit Option auf Entfristung
    ▪ Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben
    ▪ Eine offene, freundliche Unternehmenskultur geprägt von Vertrauen, Respekt und Fairness sowie einen kollegialen Umgang im Team
    ▪ Eine sorgfältige Begleitung durch Leitung und einem Team aus erfahrenen Kolleginnen und Kollegen aus der Jugend- und Erwachsenenbildung
    ▪ Die Vergütung erfolgt nach kirchlichem Arbeitsvertragsrecht in Anlehnung an TVöD/VKA mit guten sozialen Zusatzleistungen

    Über uns:

    Auf der Basis der katholischen Soziallehre und mit dem seit 500 Jahren bewährten
    christlich-humanistischen Bildungskonzept der Jesuiten, das sich heute als aktueller
    erweist denn je, setzt sich das Heinrich Pesch Hauses (HPH) / Katholische Akademie
    Rhein-Neckar mit einem vielfältigen Seminar-, Fort- und Weiterbildungsangebot für
    exzellente und ganzheitliche Persönlichkeitsbildung ein, die souverän, urteilsfähig und
    lebenstauglich macht. Menschen sollen lernen, all ihre Talente zu entfalten und
    reflektiert zu handeln in Verantwortung vor Gott und den Menschen. Insbesondere
    sollen sie zu lebenslangem Lernen motiviert und zum Einsatz für Gerechtigkeit,
    Versöhnung und die Erhaltung der Schöpfung vernetzt und befähigt werden.

    Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per E-Mail an: bewerbung(at)hph.kirche.org.
    Für Fragen steht Ihnen Frau Sonja Kiehl (0621 5999-157) gerne zur Verfügung.

    Stellenanzeige herunterladen


    Heinrich Pesch Haus
    Katholische Akademie Rhein-Neckar | Frankenthaler Straße 229, 67059 Ludwigshafen |
    www.heinrich-pesch-haus.de

  • Management Assistenz (München)
  • Lehrer/-innen für die Fächer Mathematik, Chemie, Physik, Biologie, Sport (Berlin)

    Das Canisius-Kolleg ist ein staatlich anerkanntes, katholisches und öffentliches Gymnasium in freier Trägerschaft des Jesuitenordens mit „Integrierter Sekundarschule“ und Angeboten im offenen Ganztag, wie der außerschulischen verbandlichen Jugendarbeit und einer Nachmittagsbetreuung. Zur Trägerschaft des Kollegs hat der Jesuitenorden 1923 die Canisius-Kolleg GmbH gegründet.

    Zum Beginn des Schuljahres 2022/23 suchen wir

    Lehrerinnen und Lehrer in den Fächern:Mathematik - Chemie - Physik - Biologie und Sport.

     

    Fachliche und persönliche Anforderungen:

    ♦ Zweites Staatsexamen für das Lehramt am Gymnasium und der ISS oder einen vergleichbaren Abschluss,
    ♦ Freude an der pädagogischen und fachbezogenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen,
    ♦ Bereitschaft zur fächerverbindenden Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen,
    ♦ Bereitschaft, mit der Tätigkeit als Lehrer/-in einen Beitrag zum Profil unserer Schulen zu leis-ten.

    Wir bieten

    ♦ Eingruppierung in Anlehnung an den TV-L,
    ♦ eine unbefristete Anstellung von bis zu 100% einer Vollzeitstelle,
    ♦ ein wertschätzendes, offenes und transparentes Arbeitsumfeld und -klima,
    ♦ ein vielseitiges Gesundheitsförderungsangebot mit umfangreichen Vorsorgeuntersuchungsangeboten,
    ♦ eine betriebliche Altersversorgung, sowie
    ♦ Mensa / Kantine.


    Die Canisius-Kolleg GmbH gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
    Schwerbehinderte Menschen werden nach Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.
    Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich bitte ab sofort ausschließlich per E-Mail über
    personal(at)canisius.de.


    Canisius-Kolleg GmbH
    Rektor / Geschäftsführer
    Tiergartenstraße 30/31
    10785 Berlin
    Nur Bewerbungen mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (z.B. Bewerbungsanschreiben, lückenloser Lebenslauf, Ausbildungs- bzw. Studienabschlusszeugnisse, Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen, ggf. Nachweis über Schwerbehinderung/Gleichstellung etc.) werden berücksichtigt. Für Rückfragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung richten Sie bitte an schulleitung(at)canisius.de

  • Pädagogische Fachkraft (Berlin) 30 Stunden / Woche

    Das Canisius-Kolleg ist ein staatlich anerkanntes, privates Gymnasium im offenen Ganztag, in Trägerschaft des Jesuitenordens. In unserem Gymnasium werden rund 800 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. 2019 wurde die Integrierte Sekundarschule neben dem Gymnasium errichtet (ISS-Pedro-Arrupe). Neben einem ganzheitlich ausgerichteten AG-Programm und seiner Jugendarbeit, bietet das Canisius-Kolleg am Nachmittag (nach Schulschluss bis 17.00 Uhr) eine Betreuung an; insbesondere für die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe. Neben der Begleitung der Hausaufgaben und der Gestaltung der Freizeit ist die Nachmittagsbetreuung ein wichtiger Bestandteil im Kolleg, um die Kinder in ihrer persönlichen und schulischen Entwicklung zu begleiten und zu fördern.

    Zum Beginn des Schuljahres 2022/23 suchen wir

    Eine/n pädagogische/n Mitarbeiter/in (m/w/d)  30 Stunden/ Woche

    Ihre Aufgaben:

    ♦ Gemeinsame Gestaltung des Nachmittags/offenen Ganztags, v.a. in den Bereichen Hausaufgaben und Freizeit
    ♦ Begleitung der Schüler:innen während des Mittagessens in der Mensa
    ♦ Kooperation mit Eltern und Lehrerinnen und Lehrern
    ♦ Dokumentation-, Reflexions- und Analysetätigkeiten
    ♦ Selbstständige Organisation von Tagesstrukturen, Spielen und Ausflügen
    ♦ Arbeiten in einem multiprofessionellen Team; Weiterentwicklung des bestehenden Konzepts 'offener Ganztag'

    Ihr Profil:

    ♦ Abgeschlossene Ausbildung im sozialen- oder vergleichbaren Bereich
    ♦ Gerne mit Berufserfahrung im Bereich der Nachmittags- oder Hortbetreuung
    ♦ Kreativität, Zuverlässigkeit und Engagement
    ♦ Empathie, Geduld- und Konfliktfähigkeit
    ♦ Freude beim Umgang mit Menschen

    Wir bieten Ihnen als Mitarbeiter:in

    ♦ eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit,
    ♦ tägliche Reflexion, wöchentliches Teammeeting, Teamtage
    ♦ Entfaltungsspielraum für eigene Ideen
    ♦ regelmäßige Fortbildungen

    Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L. Die Probezeit beträgt 6 Monate. Das CanisiusKolleg bietet ein flexibles Arbeitszeitmodell in den Ferienzeiten.
    Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an:
    Canisius-Kolleg GmbH, Stichwort 'Nachmittagsbetreuung', Tiergartenstraße 30/31, 10785 Berlin
    oder per Mail an: roth@canisius.de.


    Bei Interesse, dass die Bewerbungsunterlagen ggf. zurückgesandt werden, bitten wir, einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beizufügen

  • Organisation der Lernmittelbibliothek (Berlin)

    Das Canisius-Kolleg ist ein staatlich anerkanntes, katholisches und öffentliches Gymnasium in freier Trägerschaft des Jesuitenordens mit „Integrierter Sekundarschule“ und Angeboten im offenen Ganztag, wie der außerschulischen verbandlichen Jugendarbeit und einer Nachmittagsbetreuung. Zur Trägerschaft des Kollegs hat der Jesuitenorden 1923 die Canisius-Kolleg GmbH gegründet.

    Zum nächstmöglichen Datum suchen wir eine/n Mitarbeiter/-in (m/w/d)

    Organisation der Lernmittelbibliothek

    Zum Aufgabenbereich zählen:

    ♦ Ausgabe und Rücknahme von Büchern an Lehrer und Schüler, Kostenkalkulation, Bestellungen und Bestandspflege, Katalogisieren neuer Bücher: (TAN-Nummern, stempeln), Absprachen mit Schulleiterin, Fachleitungen und Kollegen
    ♦ Arbeitsumfang beträgt 10 Std./Woche; derzeit 2x wöchentliche Öffnungszeiten von 10.30 – 13.30 Uhr.
    Saisonal anfallende Mehrarbeit:
    o In der Woche vor Beginn der Osterferien: täglich 5,5 Std.- 8 Std.
    - Rücknahme der Bücher der Abiturienten,
    o 2 Wochen vor den Sommerferien: täglich 5,5 Std. – 8 Std.
    - Rücknahme der Bücher von allen Schülern,
    o Letzte 2(3) Wochen in den Sommerferien: täglich 8 Std.
    - Katalogisieren neuer Bücher, Vorbereitung der Ausleihe nach den Ferien,
    o 1 Woche zu Beginn des Schuljahres: täglich 5,5 Std. – 8 Std.
    - Buchausgabe

    Persönliche Anforderungen:

    ♦ Organisatorisches Geschick,
    ♦ Grundlegende Computer-Kenntnisse und Bereitschaft, sich in das Verwaltungssystem einzuarbeiten,
    ♦ Befähigung zu körperlicher Arbeit (Bücher ein- und ausräumen),
    ♦ Freude und Talent in der Kommunikation vor allem mit Blick auf Kinder und Jugendliche,
    ♦ Eigenständigkeit und hohes Verantwortungsgefühl in der Verwaltung der Lernmittel,
    ♦ Bereitschaft zu Mehrarbeit in Stoßzeiten

    Die Stelle wird nach TV-L vergütet.
    Die Canisius-Kolleg GmbH gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir freuen uns über die Bewerbung entsprechend qualifizierter Frauen, die bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden nach Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

    Bewerbungen können bis zum 02. Mai 2022 an den Rektor des Canisius-Kollegs, Pater Mohr SJ, gerichtet werden – ausschließlich per E-Mail über bewerbung(at)canisius.de an:
    Canisius-Kolleg GmbH, Trägerverwaltung/Verwaltungsleitung, Tiergartenstraße 30 / 31, 10785 Berlin

  • Mesner und Hausmeister (München)

    Die Jesuitenkirche St. Michael in der Münchner Innenstadt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

    Mesner und Hausmeister (m/w/d)

    in Vollzeit (39 h/Woche) oder Teilzeit

     

    Ihre Aufgaben:

    ♦ Vorbereitung und Assistenz als Mesner bei Gottesdiensten, Taufen, Hochzeiten, Beerdigungen, etc.
    ♦ Verantwortung und Pflege der liturgischen Gewänder, Geräte, Bücher und des Inventars
    ♦ Betreuung und Pflege der liturgischen Räume, der Altäre, Beichtstühle und der Sakristei
    ♦ Hausmeistertätigkeiten mit Pflege und Instandhaltung des Gebäudes und der Ausstattung, eigenverantwortlicher Durchführung von Reparaturen und Koordination von Handwerker-, Wartungs- und Reinigungsfirmen, sowie weitere anfallende Tätigkeiten
    ♦ Bedienung der technischen Anlagen
    ♦ Öffnen und Schließen der Kirche

    Das zeichnet Sie aus:

    ♦ eine abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Handwerksberuf
    ♦ Teamfähigkeit, Engagement und Aufgeschlossenheit
    ♦ Interesse und Gespür für Liturgie und Kenntnisse der Gottesdienstabläufe
    ♦ selbständige Organisation der Arbeit sowie eine eigenverantwortliche und vorausschauende Arbeitsweise
    ♦ Freundlichkeit im Umgang mit Besuchern und Mitarbeitern
    ♦ hohe zeitliche Flexibilität, besonders an Wochenende und Feiertagen
    ♦ Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche

    Das bieten wir:

    ♦ einen vielseitigen und interessanten Arbeitsplatz mit hervorragender Anbindung an den ÖPNV
    ♦ Eine krisensichere, unbefristete Anstellung
    ♦ Mitarbeit in einer vielbesuchten, prominenten Citykirche im Zentrum Münchens
    ♦ Arbeit in einem motivierten, engagierten Mesner-Team
    ♦ regelmäßig freie Wochenenden
    ♦ bei Bedarf einen Einführungskurs für Mesner
    ♦ Vergütung nach ABD (entspricht TVöD) mit Zusatzleistungen wie Ballungsraumzulage, arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge u.a.

    Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittsdatums und des möglichen Umfangs senden Sie bitte bis 08.04.2022 - wenn möglich als E-Mail - an die Kirchenstiftung St. Michael, Maxburgstraße 1, 80331 München z. Hd. Herrn Bastin tilman.bastin(at)st-michael-muenchen.de

     

  • Personalsachbearbeiter*in (Berlin)

    Das Canisius-Kolleg ist ein staatlich anerkanntes, katholisches und öffentliches Gymnasium in freier Trägerschaft des Jesuitenordens mit „Integrierter Sekundarschule“ und Angeboten im offenen Ganztag, wie der außerschulischen verbandlichen Jugendarbeit und einer Nachmittagsbetreuung. Zur Trägerschaft des Kollegs hat der Jesuitenorden 1923 die Canisius-Kolleg GmbH gegründet. Der Rektor des Kollegs ist gleichzeitig geschäftsführender Gesellschafter der GmbH.


    Zur Unterstützung des Teams in der Trägerverwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

    Personalsachbearbeiter (m/w/d)

    Aufgabengebiet

    - Eigenverantwortliche Durchführung der Entgeltabrechnung (Kidicap/Ppay)
    - Erstellung der Arbeitsverträge und Personalaktenführung
    - Betreuung und Beratung der Mitarbeitenden in abrechnungsrelevanten Fragen
    - Erledigung der Korrespondenz
    - Mitwirkung an projektbezogenen Aufgaben in der Verwaltung

    Persönliche Anforderungen

    - Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Qualifikation
    - Berufserfahrung im Bereich der Personalsachbearbeitung
    - Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen und Personalabrechnungsprogrammen
    - Fundierte Kenntnisse im aktuellen Steuer- und Sozialversicherungsrecht
    - Kenntnisse im Tarifrecht (TV-L) sind wünschenswert
    - Engagiertes, mitarbeiterorientiertes Auftreten sowie Teamfähigkeit

    Wir bieten

    - eine Eingruppierung in Anlehnung an den TV-L,
    -  einen Stellenumfang von 20 Wochenstunden Arbeitszeit,
    - eine unbefristete Anstellung,
    - Fort- und Weiterbildungsangebote,
    - ein wertschätzendes, offenes und transparentes Arbeitsumfeld und -klima,
    - ein vielseitiges Gesundheitsförderungsangebot mit umfangreichen Vorsorgeuntersuchungsangeboten,
    - eine betriebliche Altersversorgung, sowie
    - Mensa / Kantine.

    Die Canisius-Kolleg GmbH gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden nach Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.
    Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 30. April 2022 ausschließlich per E-Mail über personal(at)canisius.de 

    Nur Bewerbungen mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (z.B. Bewerbungsanschreiben, lückenloser Lebenslauf, Ausbildungs- bzw. Studienabschlusszeugnisse, Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen, ggf. Nachweis über Schwerbehinderung/Gleichstellung etc.), die bis spätestens zum Ende der Bewerbungsfrist in einer PDF-Datei eingegangen sind, werden berücksichtigt.
    Papier-Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden!

    Stellenausschreibung herunterladen

    Für Rückfragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung steht Ihnen die Verwaltungsleitung des Kollegs unter (030) 26481107 gerne zur Verfügung. Wegen der Vielzahl an eingehenden Bewerbungen wird um Verständnis bei verspäteter Beantwortung gebeten.

  • Leitung Schulseelsorger und Beratung (Berlin)

    Das Canisius-Kolleg ist ein staatlich anerkanntes, katholisches Gymnasium in freier Trägerschaft des Jesuitenordens sowie einer Integrierter Sekundarschule mit Willkommensklassen und Angeboten im offenen Ganztag, wie der außerschulischen verbandlichen Jugendarbeit und einer Nachmittagsbetreuung. Zur Trägerschaft des Kollegs, welches 1925 den Schulbetrieb aufnahm, hat der Jesuitenorden 1923 die Canisius-Kolleg GmbH gegründet. Der Jesuitenorden engagiert sich mit einem weltweiten Netz von Schulen und Hochschulen für die Bildung junger Menschen.

    Leitung Schulseelsorge und Beratung

    Die Canisius-Kolleg GmbH schreibt die Stelle der „Leitung der Abteilung Schulseelsorge und Beratung“ zum Beginn des Schuljahres 2022/2023 (zum 01.08.2022) aus. „Bildung“ in der Tradition des Jesuitenordens und der ignatianischen Pädagogik hat die geschützte und freie Entwicklung der eigenen Persönlichkeit des / der Einzelnen auf dem Hintergrund des christlichen Menschenbildes im Blick. Die Schulseelsorge ist auf Ebene der Leitung und im Gesamt des Kollegiums Garant und Repräsentant dieser zentralen Anliegen. Er / sie ist Teil der Schulleitung des Canisius-Kollegs.
    Basis der Stelle ist eine verlässliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Träger, der Schulleitung, dem Kollegium und den Eltern im Sinne der Schülerinnen und Schüler. In schulischen Gremien und Arbeitsgruppen ergänzt und berät die Schulseelsorge zu verschiedenen Themen.

    Zum Aufgabenbereich gehören:
    o Die Seelsorge am Canisius-Kolleg unter angemessener Berücksichtigung aller Bereiche des Kollegs in Zusammenarbeit mit den weiteren Fachkräften des Teams „Schulseelsorge und Beratung“ (z.Zt. Schulpsychologie, schulische Sozialarbeit),
    o Entwicklung und Qualitätssicherung des Profils Seelsorge und Beratung und der ignatianischen Pädagogik des Kollegs,
    o Aktive Unterstützung der Schulleitung in der Qualitäts- und Schulentwicklung als christlich-ignatianische Jesuitenschule hinsichtlich des religiösen Profils sowie der Unterrichts- und Erziehungsarbeit,
    o Beobachtung und Weiterentwicklung des Curriculums zur Prävention von (sexualisierter) Gewalt und des Kinderschutzes und seiner Konzepte,
    o Planung und Durchführung des liturgischen Lernens, von religiösen Bildungsmaßnahmen und Veranstaltungen wie Schulgottesdienste, Besinnungstage (Oasen), Präventionsveranstaltungen,
    o Verantwortung für seelsorgsspezifische Schulveranstaltungen,
    o Verantwortliche Leitung des Teams „Schulseelsorge und Beratung“ (z. Zt. Schulpsychologie, schulische Sozialarbeit) und der Gremien der Abteilung,
    o Mitgliedschaft in den relevanten Gremien des Kollegs / der Schule,
    o Teilnahme an der Konferenz der Schulseelsorgekonferenz des Jesuitenordens und Vernetzung in die entsprechenden Gremien im Erzbistum Berlin (insbesondere Katholischen Netzwerk Kinderschutz).

    Fachliche und persönliche Anforderungen
    o ein abgeschlossenes (religions)pädagogisches und / oder theologisches Hochschulstudium (oder vergleichbar),
    o Erfahrung in Beratung und Gesprächsführung,
    o Interkulturelle Kompetenzen und Erfahrungen in kultursensibler Pädagogik sind von Vorteil,
    o Eigenverantwortlichkeit, Ziel- und Situationsorientierung, Zuverlässigkeit, Flexibilität,
    o Freundlichkeit, Offenheit, Unbefangenheit,
    o Freude am Umgang mit Menschen, insbesondere Kindern und Jugendlichen
    o hohes Maß an Teamfähigkeit, Selbstorganisationsfähigkeit, Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, sowie,
    o Zugehörigkeit zur katholischen Kirche (Ausnahmen sind im Einzelfall möglich).


    Wir bieten
    o einen spannenden und interessanten Aufgabenbereich in einem gesellschaftlich relevanten Arbeitsfeld,
    o fachliche Begleitung, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
    o Teilhabe an einer hochmotivierten, engagierten und wertschätzenden Dienstgemeinschaft mit angenehmem Arbeitsklima in einem motivierten Team,
    o ein wertschätzendes, offenes und transparentes Arbeitsumfeld und -klima,
    o ein vielseitiges Gesundheitsförderungsangebot mit umfangreichen Vorsorgeuntersuchungsangeboten,
    o eine betriebliche Altersversorgung, sowie
    o Mensa / Kantine.


    Die Stelle ist nach TV-L 13 eingruppiert, und umfasst bis zu 30 Wochenstunden. Sie ist auf 5 Jahre befristet und kann nach je 5 Jahren um weitere 5 Jahre bis max. zum Ausscheiden aus dem Arbeitsverhältnis am Canisius-Kolleg verlängert werden.

    Die Canisius-Kolleg GmbH gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden nach Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.
    Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich bitte mit einem Anschreibung, einem Lebenslauf und weiteren einschlägigen Bewerbungsunterlagen ab sofort ausschließlich per E-Mail über personal(at)canisus.de

    Canisius-Kolleg GmbH
    Rektor / Geschäftsführer
    Tiergartenstraße 30/31
    10785 Berlin

    Nur Bewerbungen mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (z.B. Bewerbungsanschreiben, lückenloser Lebenslauf, Ausbildungs- bzw. Studienabschlusszeugnisse, Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen, ggf. Nachweis über Schwerbehinderung/Gleichstellung etc.), die bis spätestens zum Ende der Bewerbungsfrist in einer PDF-Datei eingegangen sind, werden berücksichtigt.
    Für direkte Rückfragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung stehen wir Ihnen gerne unter (030) 26481-100 gerne zur Verfügung.
    Bewerbungen können bis zum 01. Juni 2022 an Pater Rektor gerichtet werden unter: personal@canisius.de

    Die Anzeige zum Download

Newsletter