Die wenigsten wissen, wie Werke und Einrichtungen sich finanzieren und dass der Orden keine direkten Kirchensteuermittel erhält. Kommunitäten finanzieren sich in der Regel durch Einnahmen, die Jesuiten z.B. für ihre Seelsorgedienste in einer Diözese beziehen und mit denen sie ihre Mitbrüder vor Ort und in der ganzen Provinz unterhalten.

Zugegeben, das ist etwas kompliziert, aber weil der Orden grundsätzlich auf Unterstützung angewiesen ist, gibt es den Förderverein. Die Mitarbeiterinnen in der Spendenzentrale stellen steuerlich absetzbare Zuwendungsbestätigungen für die Spenderinnen und Spender schnell aus, kümmern sich um Adressänderungen und sind ansprechbar für alle möglichen Nachfragen. Mit Rat und Tat stehen sie zur Verfügung, wenn ein freudiger Anlass wie ein Geburtstag oder ein trauriger Anlass wie eine Beerdigung die Gelegenheit dafür bietet, eine Spendenaktion für Bildungschancen oder für soziale Gerechtigkeit zu starten. Häufig kommt es zu sehr persönlichen Telefonaten, durchaus auch mit freundschaftlichem oder seelsorglichem Charakter.

Wir freuen uns über neue Mitglieder. Hier geht es zur Satzung

Hier können Sie den Mitgliedsantrag herunterladen

Partner

SJ-Generalskurie