• Klaus Vellguth, P. Tobias Specker, P. Hans Waldenfels und Thomas Meckel (v.l.n.r.)
  • P. Tobias Specker im Gespräch mit P. Hans Waldenfels SJ.
  • P. Tobias Specker SJ
1 / 3

Hans-Waldenfels-Preis Tobias Specker SJ verliehen

Franfurt/Main - Am 20.10.2020 fand die feierliche Preisverleihung des ersten Hans-Waldenfels-Preises an Prof. P. Tobias Specker SJ statt. Diese besondere Auszeichnung erhielt er für seine Habilitationsschrift „Gottes Wort und menschliche Sprache. Christliche Offenbarungstheologie im Gespräch mit islamischen Positionen zur Unnachahmlichkeit des Koran“. Überreicht wurde der mit 2.500 Euro dotierte Preis von Prof. Hans Waldenfels SJ persönlich, der außerdem an diesem Tag seinen 89. Geburtstag feierte.

Als Laudatoren waren zugegen: Frau Prof. Margit Eckholt und Prof. Ömer Özsoy sowie Prof. Klaus Vellguth, IIMF. Unter den Gästen durften wir u.a. begrüßen: Prof. Rana Alsoufi, Ulrich Bohle von der Birkhofenstiftung, P. Hans Langendörfer SJ, Prof. Amina Omerika, Prof. Günter Riße, Prof. Michael Sievernich, Prof. Mira Sievers, Prof. em. Christian Troll SJ, Prof. Joachim Valentin sowie Herrn Werner Höbsch von der Waldenfels-Born-Stiftung.

Für die musikalische Gestaltung sorgte das Ensemble Aramesk, deren Melodien vom christlich-muslimischen Erbe des Maschrek inspiriert sind und die auf ganz wunderbare Art und Weise die Gemeinsamkeiten der europäischen und nahöstlichen Kulturwelten musikalisch betonten.

Der "Hans-Waldenfels-Preis" für Kontextuelle Theologie und Missionswissenschaft wurde vom Institut für missionswissenschaftliche Forschungen (IIMF) und von der Zeitschrift für Missionswissenschaft und Religionswissenschaft (ZMR) erstmals verliehen. Gestiftet wird der akademische Preis von der Waldenfels-Born-Stiftung. Hans Waldenfels SJ (geb. 1931), Dr. Dr. Dr. h.c., ist emeritierter Professor für Fundamentaltheologie, Theologie der Religionen und Religionsphilosophie an der Universität Bonn, wo er von 1977-1997 wirkte. Von 1978-1998 war er 1. Vorsitzender des IIMF. Seit 1998 ist er sein Ehrenvorsitzender. Er gilt als Begründer der kontextuellen Fundamentaltheologie und hat die Missionswissenschaft und die Theologie der Religionen nachhaltig geprägt.

Partner

SJ-Generalskurie
Newsletter Anmeldung