1 / 1

Theologe Lohfink wird 90 - "Glücksfall für Bibelwissenschaft"

Frankfurt-Wien (KNA) Der Bibelwissenschaftler Norbert Lohfink wird am Samstag 90 Jahre alt. Der in Frankfurt am Main geborene Jesuit lehrte bis zu seiner Emeritierung 1996 Exegese des Alten Testamentes an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt. Darüber hinaus war er Dozent am Päpstlichen Bibelinstitut in Rom. Geehrt wird Lohfink mit einer Festveranstaltung am Samstag an der Hochschule Sankt Georgen. Die Laudatio hält der Wiener Alttestamentler Ludger Schwienhorst-Schönberger. Lohfink ist unter anderem Ehrendoktor der Universität Wien.

Lohfink sei ein "Glücksfall für die Alttestamentliche Bibelwissenschaft", sagte Schwienhorst-Schönberger der Presseagentur "Kathpress". Sowohl seine fachliche Kompetenz als auch seine persönliche Glaubwürdigkeit seien über die Grenzen seines Faches hinaus anerkannt; "mit seinen mutigen Theorien" habe er "Generationen von Bibelwissenschaftlern inspiriert" und geprägt, so der Professor. Zugleich sei Lohfink ein "begnadeter Kommunikator", der sich immer für "die öffentliche wissenschaftliche Diskussion" ausgesprochen habe; das kirchliche Lehramt dürfe nur im äußersten Notfall eingreifen.

Ebenso hob der Wiener Theologe Lohfinks besonderes Engagement im jüdisch-christlichen Dialog hervor. Dabei habe der Jubilar immer betont, dass judenkritische Aussagen im Neuen Testament nicht unter den Teppich gekehrt werden dürften.

Partner

SJ-Generalskurie
Newsletter Anmeldung