1 / 4
Haus Gries Wilhelmsthal
20.06.2024 18:00 - 30.06.2024 10:00
St. Matthias Berlin-Schöneberg
Jesuiten in Zentraleuropa, Erzbistum Berlin
22.06.2024 11:00 - 13:00
Exerzitienhaus HohenEichen Dresden
--
24.06.2024 14:00 - 25.06.2024 14:00
Heinrich Pesch Haus
24.06.2024 19:30 - 21:00

Gott in allem suchen und finden

Den Menschen helfen

  • Seelsorge

    Wer bin ich wirklich? Wie will ich mein Leben gestalten? Wo zieht es mich hin? Was ist meine Berufung? In unserer schnelllebigen Welt gibt es immer weniger Raum und Ruhe, um unser wahres Selbst zu finden oder um uns von Gott finden zu lassen. Hier setzt unsere erste Apostolische Präferenz an: Als Jesuiten wollen wir durch Unterscheidung und geistliche Übungen Gott finden helfen. Mehr...

  • Gerechtigkeit

    Wir sehen, wie sich die Kluft zwischen Arm und Reich auf der ganzen Welt vergrößert. Wir erleben in unserer Nähe Geflüchtete, Ausgegrenzte, Leidende, Einsame. Wir wünschen uns eine Umkehr in unseren eigenen Herzen, die uns lebendig und sensibel macht für den leidenden Christus in unserer Mitte. All das umfasst unsere zweite Apostolische Präferenz: Gemeinsam mit den Armen, den Benachteiligten, den in ihrer Würde Verletzten auf dem Weg sein, gesandt zu Versöhnung und Gerechtigkeit. Mehr...

  • Jugend

    Junge Menschen haben so viele Möglichkeiten in diesem digitalen Zeitalter und stehen zugleich vor enormen Herausforderungen angesichts der Brüchigkeit von Beziehungen, auf dem Arbeitsmarkt, in der Umwelt. Die Jugend ist eine Zeit für Träume und Experimente, aber auch für grundlegende Entscheidungen und Weichenstellungen. Hier setzt unsere dritte Apostolische Präferenz an: Jugendliche und junge Erwachsene bei der Gestaltung einer hoffnungsvollen Zukunft begleiten. Mehr...

  • Ökologie

    Die globale Umweltkrise wirkt sich in besonderer Weise auf die Armen und Schwachen aus. Es besteht dringender Handlungsbedarf für Christen und alle Menschen guten Willens. Wir brauchen eine ökologische Umkehr, um unseren wunderbaren Planeten zu schützen und zu bewahren. Als Gesellschaft Jesu wollen wir auf den Ruf unseres Schöpfers antworten. Und so lautet unsere vierte Apostolische Präferenz: In der Sorge für das Gemeinsame Haus zusammenarbeiten. Mehr...

Videos

One Minute Homily - Gebrochenes Herz

Kann Gott ein gebrochenes Herz haben? Wir feiern das Fest des heiligsten Herzens Jesu. Heute kann der Festtag sein, um auf Gottes Herz zu schauen, sagt Gerald Baumgartner SJ.

One Minute Homily - Papst

Warum ist Jesus nicht päpstlicher als der Papst? Wo kommen wir denn hin, wenn man sich nicht mehr an die Regeln hält? So oder so ähnlich könnte der Vorwurf an Jesus im Evangelium lauten. Aber er geht am Kern der Sache vorbei, sagt Clemens Kascholke SJ.

Ignatius von Loyola

Am 31. Juli eines jeden Jahres erinnern die Jesuiten an Ignatius von Loyola, einer der Ordensgründer. Sein Leben ist ein schönes Beispiel für das, was Jesus vom Himmelreich sagt. Denn Ignatius machte eine tiefe geistliche Erfahrung mit Jesus. Welche, erklärt Fabian Retschke SJ.

3 Jahre Jesuiten in Zentraleuropa

Am Tag des heiligen Petrus Canisius, dem 27. April, haben sich vor drei Jahren Jesuiten aus sechs europäischen Ländern zusammengeschlossen. Was begeistert die Ordensmitglieder auf dem gemeinsamen Weg?

Im Einsatz für die weltweite Flüchtlingshilfe der Jesuiten (JRS)

Michael Schöpf ist ab September Direktor des weltweiten Flüchtlingsdienstes der Jesuiten, des Jesuit Refugee Service (JRS) in Rom. Während einer Reise nach Indonesien zeigt er, wie der JRS Flüchtlinge vor Ort unterstützt.

Beten mit dem Papst

Im Juni 2024 bittet Papst Franziskus um das Gebet für Migranten, die ihre Heimat verlassen mussten. "Wir müssen eine soziale und politische Kultur fördern, die die Rechte und die Würde der Migranten schützt."
Zum Gebetsnetzwerk des Papstes
Newsletter

Das Magazin „Jesuiten“ erscheint mit Ausgaben für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Bitte wählen Sie Ihre Region aus:

×
- ×